Sahih Al-Bukhari Logo

Sahīh al-Buchārī (arabisch صحيح البخاري, DMG Ṣaḥīḥ al-Buḫārī) von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī (gest. 870). Der korrekte Werktitel ist al-Dschāmiʿ as-sahīh / الجامع الصحيح / al-Ǧāmiʿ aṣ-ṣaḥīḥ / ‚Das umfassende Gesunde‘. Das Werk steht an erster Stelle der kanonischen sechs Hadith-Sammlungen und genießt bis heute im Islam höchste Wertschätzung. Hinsichtlich seiner Autorität steht es hier direkt hinter dem Koran.

Suche im Al-Buchari:
Hadith-Nr.:
Anzahl der Ahadith: : 37   |   Angezeigt: : 31-40   |    Al-Buchari Index


كِتَاب الدَّعَوَاتِ
Die Bittgebete (Da`awat)


Wähle Seite: [ << Zurück ]  1 2 3   4  

Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Ibn Abi Musa berichtete von seinem Vater, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, das folgende Bittgebet sprach: „Mein Herr, vergib mir meine Fehltritte und meine Unwissenheit, meine überschreitungen in all meinen Angelegenheiten und auch das, was Du besser kennst als ich. O Allah, mein Gott, vergib mir meine Sünden und all meine (Mißetaten, die) ich vorsätzlich, unwissentlich und ernstlich beging und ich gebe zu, dass diese alle bei mir sind. O Allah mein Gott, vergib mir all meine (Mißetaten, die) ich einst beging und künftig begehen werde, und was ich von diesen heimlich und offenkundig tue. Du bist mit Deiner Gnade zuvorkommend und gewährst Aufschub für alles, und Du bist über alle Dinge Mächtig.“ ...

[Sahih al-Buchari, Kapitel 73/Hadithnr. 6398]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wer spricht "Kein Gott ist da außer Allah, Dem Einzigen, Der keinen Partner hat. Ihm gehört das Reich, und Ihm gebührt alles Lob, und Er ist über alle Dinge Mächtig "einhundert Mal an einem Tag, dem wird dies soviel an Lohn sein, wie für die Freilassung von zehn Sklaven. Ihm werden dafür einhundert gute Taten gutgeschrieben, und von ihm werden einhundert schlechte Taten getilgt zusätzlich wirken diese Worte für ihn als ein Schutz vor Satan an diesem ganzen Tag, bis er sich zur Nachtruhe begibt. Kein Mensch wird etwas Besseres vorbringen, als derjenige, der diese Worte gesprochen hat, es sei denn, dass einer mehr davon spricht als der andere.“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 73/Hadithnr. 6403]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wer spricht"Gepriesen sei Allah und alles Lob gebührt Ihm "einhundert Mal an einem Tag, dem werden alle seine Sünden getilgt, auch dann, wenn sie soviel wären wie der Meeresschaum.“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 73/Hadithnr. 6405]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Huraira berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Es gibt zwei Worte, die auf der Zunge leicht, in der Waagschale schwer und beim Allerbarmer beliebt sind sie lauten: "Gepriesen sei Allah, Der Allmächtige gepriesen sei Allah und alles Lob gebührt Ihm " "

[Sahih al-Buchari, Kapitel 73/Hadithnr. 6406]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Musa, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Das Gleichnis dessen, der seines Herrn gedenkt, und dessen, der seines Herrn nicht gedenkt, ist wie solches eines Lebenden und eines Toten.“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 73/Hadithnr. 6407]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Huraira berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Allah läßt wahrlich einige Seiner Engel auf den Straßen herumgehen, um denjenigen nachzuspüren, die Allahs gedenken. Wenn sie Leute finden, die Allahs gedenken, rufen sie sich gegenseitig zu und sagen: „Kommt her zu eurem Anliegen!“ Da begeben sie sich zu ihnen und umschirmen sie mit ihren Flügeln in der Weise, dass sie unmittelbar mit dem ersten Himmel verbunden werden. Hier dann fragt sie Allah, Der Allmächtige und Erhabene - und Er ist wohl wissender als sie: „Was sprechen Meine Diener?“ Die Engel antworten: „Sie preisen Dich, rühmen Deine Größe, loben Dich und verherrlichen Dich.“ Er sagt: „Haben sie Mich gesehen?“ Sie sagen: „Nein! Bei Allah, sie haben Dich nicht gesehen.“ Er sagt: „Und was würden sie tun, wenn sie Mich gesehen hätten?“ Sie sagen: „Wenn sie Dich gesehen hätten, würden sie Dich umso mehr anbeten, Dich umso mehr verherrlichen und Dich umso mehr preisen.“ Er sagt: „Und worum bitten sie Mich?“ Sie sagen: „Sie bitten Dich um das Paradies.“ Er sagt: „Und haben sie es gesehen?“ Sie sagen: „Nein! Bei Allah, sie haben es nicht gesehen, o Herr.“ Er sagt: „Und wie denn, wenn sie es gesehen hätten?“ Sie sagen: „Wenn sie es gesehen hätten, würden sie kräftiger darauf harren, stärker danach verlangen, und es mehr und mehr begehren.“ Er sagt: „Und wovor suchen sie Zuflucht bei Mir?“ Sie sagen: „Vor dem Höllenfeuer.“ Er sagt: „Und haben sie es gesehen?“ Sie sagen: „Nein! Bei Allah, sie haben es nicht gesehen, o Herr.“ Er sagt: „Und wie denn, wenn sie es gesehen hätten?“ Sie sagen: „Wenn sie es gesehen hätten, würden sie mit aller Kraft davon rennen und sich stärker davor fürchten.“ Er sagt: „Ich mache euch zu Zeugen, dass Ich ihnen vergeben habe.“ Einer der Engel sagt: „Unter ihnen befindet sich doch einer, der nicht zu ihnen gehört denn er kam nur, um etwas zu erledigen.“ Allah sagt zu ihm: „Sie sind diejenigen, mit denen er gesessen hat und derjenige, der mit ihnen sitzt, soll nicht unglücklich sein.“ ...

[Sahih al-Buchari, Kapitel 73/Hadithnr. 6408]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Musa Al-Asch`aryy berichtete: „Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, kam (auf einer Reise) bei einem Hügel an, und als ein Mann nach oben gelangte, rief er mit lauter Stimme "la ilaha illa-llah, wallahu akbar (= Kein Gott ist da außer Allah, und Allah ist Größer*)".Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte, während er noch auf dem Rücken seines Maultiers saß: „Ihr ruft wahrlich weder einen Tauben noch einen Abwesenden an!“ Er setzte fort: „O Abu Musa, soll ich dich nicht auf einige Worte aufmerksam machen, die zum Schatz des Paradieses gehören?“ Ich sagte: „Doch!“ Der Prophet sagte: „La haula wala quwwata illa bill-llah (= Es gibt keine Macht und keine Kraft außer durch Allah!“

(*Siehe die Anmerkung zum Hadith Nr. 0789)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 73/Hadithnr. 6409]



Wähle Seite: [ << Zurück ]  1 2 3   4  
Sahīh al-Buchārī Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris F.