Sahih Al-Bukhari Logo

Sahīh al-Buchārī (arabisch صحيح البخاري, DMG Ṣaḥīḥ al-Buḫārī) von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī (gest. 870). Der korrekte Werktitel ist al-Dschāmiʿ as-sahīh / الجامع الصحيح / al-Ǧāmiʿ aṣ-ṣaḥīḥ / ‚Das umfassende Gesunde‘. Das Werk steht an erster Stelle der kanonischen sechs Hadith-Sammlungen und genießt bis heute im Islam höchste Wertschätzung. Hinsichtlich seiner Autorität steht es hier direkt hinter dem Koran.

Suche im Al-Buchari:
Hadith-Nr.:
Anzahl der Ahadith: : 20   |   Angezeigt: : 1-10   |    Al-Buchari Index


كِتَاب الْأَشْرِبَةِ
Die Getränke


Wähle Seite:   1  2[ Nächste >> ]

Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wer das Berauschende im Diesseits getrunken, und es dann nicht reumütig unterlassen hat, dem wird es im Jenseits vorenthalten werden.“ (Siehe Anmerkung zum Hadith Nr.5581)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 67/Hadithnr. 5575]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Nafi` Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: „Das Berauschende wurde verboten, und in Al-Madina gab es nichts davon.“ (Siehe Anmerkung zum Hadith Nr. 5581)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 67/Hadithnr. 5579]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Anas berichtete: „Das Berauschende wurde uns zur Zeit verboten, als das Verbot offenbart wurde und zu jener Zeit fanden wir (in Al-Madina) nur sehr wenig vom Wein aus Weintrauben. Unser Berauschendes war gewöhnlich der Wein aus Weintrauben und der Dattelwein.“ (Siehe Anmerkung zum Hadith Nr.5581)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 67/Hadithnr. 5580]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: „`Umar stand auf, begab sich zum Podest und sagte: „Sodann, das Berauschende ist verboten worden, und dabei handelt es sich um fünferlei: (Der Wein) aus Weintrauben, Datteln, Sirup, Weizen und Gerste. Und das Berauschende ist alles, was den Menschengeist beeinträchtigt!“ *(*Nach dieser Aussage ist jede Form von Rauschmitteln, sei es Tabletten, Injektion, Inhalation usw, auch verboten)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 67/Hadithnr. 5581]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: „Ich gab Abu `Ubaida, Abu Talha und Ubayy Ibn Ka`b Wein aus Weintrauben und Dattelwein (arab.: Fadich) zu trinken, als einer kam und sagte: „Alles Berauschende ist verboten worden!“ Darauf sagte Abu Talha: „Steh auf Anas, und vergieße es.“ Und ich vergoß es.“ *(*Man merkt die sofortige und gehorsame Reaktion gegenüber einer göttlichen Offenbarung. Ein "wenn" und "aber" (wie in unserer Zeit) gab es nicht)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 67/Hadithnr. 5582]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`A´ischa berichtete: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, wurde über den Wein aus Sirup (arab.: Bit`) gefragt, und er sagte: „Jedes Getränk, das berauscht, ist verboten (haram).“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 67/Hadithnr. 5585]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, wurde über den Bit` gefragt -und dies ist ein Wein aus Sirup, den die Leute des Yemen gewöhnlich tranken - und der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Jedes Getränk, das berauscht, ist verboten (haram).“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 67/Hadithnr. 5586]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


An-Nazzal berichtete: „Es wurde `Alyy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, am Rahba-Tor, Wasser zu trinken gebracht, er trank es dann im Stehen und sagte: „Es gibt Menschen, die es nicht mögen, im Stehen zu trinken. Ich sah wahrlich, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, dies auch tat, was ich vor euch getan habe.“ (Siehe Hadith Nr.5616 f.)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 67/Hadithnr. 5615]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`Abdu-l-Malik Ibn Maisara berichtete: „Ich hörte An-Nazzal zu, als er von `Alyy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass er sich um die Anliegen der Menschen in Al-Kufa am Rahba-Tor kümmerte, und dort so lange saß, bis das Nachmittagsgebet fällig wurde. Ihm wurde Wasser gebracht, von dem er trank und sein Gesicht und seine beiden Hände - aber auch seine Füße - wusch. Anschließend stand er auf, trank den Rest vom Wasser im Stehen und sagte: „Es gibt Menschen, die es nicht mögen, im Stehen zu trinken. Ich sah wahrlich, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, dies auch tat, was ich getan habe.“ (Siehe Hadith Nr.5615 und 5617)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 67/Hadithnr. 5616]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Ibn `Abbas berichtete: „Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, trank Zamzam -Wasser im Stehen.“ (Siehe Hadith Nr.5615 ff.)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 67/Hadithnr. 5617]



Wähle Seite:   1  2[ Nächste >> ]
Sahīh al-Buchārī Component v3.0   |   © 2002 - 2016 by Idris Fakiri