Sahih Al-Bukhari Logo

Sahīh al-Buchārī (arabisch صحيح البخاري, DMG Ṣaḥīḥ al-Buḫārī) von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī (gest. 870). Der korrekte Werktitel ist al-Dschāmiʿ as-sahīh / الجامع الصحيح / al-Ǧāmiʿ aṣ-ṣaḥīḥ / ‚Das umfassende Gesunde‘. Das Werk steht an erster Stelle der kanonischen sechs Hadith-Sammlungen und genießt bis heute im Islam höchste Wertschätzung. Hinsichtlich seiner Autorität steht es hier direkt hinter dem Koran.

Suche im Al-Buchari:
Hadith-Nr.:
Anzahl der Ahadith: : 9   |   Angezeigt: : 1-9   |    Al-Buchari Index


كِتَاب الْأَيْمَانِ وَالنُّذُورِ
Der Glaube und die Gelöbnisse


Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, `Umar Ibn Al-Chattab einholte, als er mitten in einer Reisegruppe ritt und bei seinem Vater schwor. Der Prophet sagte: „Wahrlich, Allah verbietet euch (Gläubigen), dass ihr bei euren Vätern schwöret. Wer unbedingt schwören will, der soll nur bei Allah schwören oder schweigen!“ (Siehe Hadith Nr.6648)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 76/Hadithnr. 6646]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Schwöret nicht bei euren Vätern!“ (Siehe Hadith Nr.6646)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 76/Hadithnr. 6648]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Al-Bara`, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: „Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, befahl uns, den Schwörenden bei der Durchsetzung seines Schwurs zu unterstützen.“ *(*Nur im guten Sinne und bei völlig legitimen Dingen. Vgl. dazu Hadith Nr. 6696 und 6722)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 76/Hadithnr. 6654]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: „Der Qur´an -Vers"Allah wird euch keine Unachtsamkeit in euren Schwüren zum Vorwurf machen, ... (2:225)."wurde wegen (der beiden Schwurformen) "Nein, bei Allah" und "Doch, bei Allah" offenbart.“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 76/Hadithnr. 6663]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Huraira bezog sich auf die Aussage (des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm,) welche lautet: „Wahrlich, Allah sieht von einer Rechenschaft mit den Leuten in meiner Umma wegen Schlechtigkeiten ab, über welche sie innerlich denken oder die in sich hegen, solange sie diese nicht in Taten umsetzen oder darüber sprechen.“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 76/Hadithnr. 6664]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`Abdullah Ibn `Umar berichtete: „Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, verbot das Gelöbnis zur Weihgabe und sagte: „Eine Weihgabe bringt weder etwas zustande noch schafft etwas Bestehendes ab. Weihgabe hat nur den Zweck, etwas von einem Geizigen herauszuholen.“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 76/Hadithnr. 6693]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wer gelobt Allah gegenüber gehorsam zu sein, der soll Ihm gehorsam sein. Und wer gelobt Allah gegenüber ungehorsam zu sein, der soll Ihm nicht ungehorsam sein.“ (Vgl. dazu Hadith Nr. 6696, 6722, und 7146)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 76/Hadithnr. 6696]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`Abdullah Ibn `Abbas berichtete, dass Sa`d Ibn `Ubada Al-Ansaryy den Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, um einen Rat wegen einem Gelöbnis bat, das seine Mutter für eine Weihgabe leistete und dann starb, bevor sie es erfüllte. Der Prophet gab ihm den Rat, dass er es an ihrer Stelle ausführen soll.“ Dieser Vorfall wurde dann unter den Menschen als Brauchtum in Anwendung gebracht", sagte `Abdullah.

[Sahih al-Buchari, Kapitel 76/Hadithnr. 6698]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Ibn `Abbas berichtete: „Während der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, predigte, nahm er einen Mann wahr, der sich (in der Moschee) stehend aufhielt. Er erkundigte sich nach ihm, und die Leute sagten: „Er heißt Abu Isra'il, und er gelobte stehen zu bleiben und sich nicht zu setzen und weder an einem schattigen Platz zu weilen noch zu reden und er gelobte zu fasten.“ Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Befehlt ihm zu reden, im Schatten zu weilen, sich zu setzen und sein Fasten zu vollenden.“ ...“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 76/Hadithnr. 6704]


Sahīh al-Buchārī Component v3.0   |   © 2002 - 2016 by Idris Fakiri