Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 136   |   Angezeigt: : 41-50   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب الْحَجِّ
Das Buch der Pilgerfahrt


Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3 4   5  6 7 8 9 10 11 12 13 14    [ NÄCHSTE >> ]

Ibn `Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: Mu`awiya sagte zu mir: Weißt du, dass ich ein paar Haare des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, beim Hügel Al-Marwa mit Hilfe eines Pfeils mit breiter Spitze abgeschnitten habe? Ich erwiderte: Ich weiß das nur als ein Argument gegen dich!

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2188/Kapitel 16]



Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Als `Ali von dem Jemen kam, fragte ihn der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm: Mit welchem Vorsatz hast du den Ihram angelegt? `Ali erwiderte: Ich legte ihn mit dem gleichen Vorsatz wie dem des Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, an. Da sagte der Gesandte Allahs: Hätte ich keine Opfertiere mitgebracht, hätte ich den Ihram-Zustand beendet!

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2193/Kapitel 16]



Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagen: (Ich bin hier, Dir zu Diensten, o Allah, zur Besuchsfahrt und zur Pilgerfahrt - Ich bin hier, Dir zu Diensten, o Allah, zur Besuchsfahrt und zur Pilgerfahrt) So nahm er mit diesen Worten den Ihram-Zustand für beide, die Besuchsfahrt und die Pilgerfahrt, an.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2194/Kapitel 16]



Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Viermal vollzog der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, die Besuchsfahrt. Jedes Mal war es im Monat Dhul-Qi`da mit Ausnahme jener Besuchsfahrt, die er in Verbindung mit seiner Pilgerfahrt verrichtete. Diese Besuchsfahrten waren: Die eine, die von Al-Hudaibiya oder zur Zeit des Al-Hudaibiya-Abkommens war; die zweite fand im folgenden Jahr statt; die dritte war die von Gi`rana, als er die Beute des Kriegszugs von Hunain verteilte; und die letzte Besuchsfahrt verrichtete er zusammen mit der Abschiedspilgerfahrt.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2197/Kapitel 16]



Der Hadith von Zaid Ibn Arqam, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Abu Ishaq berichtete: Ich fragte Zaid Ibn Arqam: An wie vielen Kriegszügen hast du mit dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, teilgenommen? Er sagte: siebzehn. Zaid Ibn Arqam erzählte mir auch, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, neunzehn Kriegszüge unternahm und nur eine einzige Pilgerfahrt nach seiner Auswanderung aus Mekka verrichtete, nämlich die Abschiedspilgerfahrt.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2198/Kapitel 16]



Der Hadith von `A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr: `Urwa Ibn-az-Zubair, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Einmal saßen Ibn `Umar und ich und stützten uns dabei auf die Wand des Zimmers `A´ischas. Wir konnten sie ihren Mund mit einem Siwak (Hölzchen zum Reinigen und Polieren der Zähne) säubern hören. Ich sagte dann: O Abu `Abdu-r-Rahman, hat der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, die Besuchsfahrt im (Monat) Ragab verrichtet? Er antwortete: Ja! Da sagte ich zu `A´ischa: O Mutter, hörst du nicht, was Abu `Abdu-r-Rahman sagt? Sie fragte: Und was sagt er? Ich sagte: Er sagt, der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, habe die Besuchsfahrt im Monat Ragab verrichtet. Da sagte sie: Allah möge Abu `Abdu-r-Rahman (für seine Schuld) vergeben! Bei meinem Leben, der Prophet hat die Besuchsfahrt nie im (Monat) Ragab verrichtet. Er hat sie auch nie verrichtet, ohne von (Abu `Abdu-r-Rahman) begleitet zu werden. Ibn `Umar hörte das, (was `A´ischa sagte) und sagte weder Ja noch Nein, sondern blieb schweigend.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2199/Kapitel 16]



Der Hadith von Ibn `Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden: `Ata´ Ibn ´Abbas berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte einmal zu einer Frau von den Ansar (den muslimischen Helfern aus Medina), die Ibn `Abbas nannte und deren Namen ich trotzdem vergaß: Was hinderte dich daran, die Pilgerfahrt mit uns zu vollziehen? Die Frau antwortete: Wir haben nur zwei Kamele: das eine Kamel, auf dem mein Mann und mein Sohn zur Pilgerfahrt ritten, und das andere Kamel, auf dem das Wasser herbeigeschafft wird. Da sagte ihr der Prophet: Wenn der Ramadan (der Fastenmonat bei den Muslimen) kommt, vollziehe in ihm die Besuchsfahrt; denn der Lohn einer Besuchsfahrt im Ramadan gleicht dem einer Pilgerfahrt!

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2201/Kapitel 16]



Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, pflegte aus (Medina) durch den Schagara-Weg herauszukommen und durch den Weg von Al-Mu`arras hereinzukommen. Andererseits pflegte er in Mekka durch den oberen Engpass hereinzukommen und durch den unteren Engpass herauszukommen.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2203/Kapitel 16]



`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: Als der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, nach Mekka kam, kam er durch den oberen Engpass herein und durch den unteren Engpass heraus.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2204/Kapitel 16]



Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, übernachtete in Zu-Tuway. Als es morgen wurde, betrat er Mekka erst dann.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2206/Kapitel 16]



Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3 4   5  6 7 8 9 10 11 12 13 14    [ NÄCHSTE >> ]
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris Fakiri