Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 136   |   Angezeigt: : 61-70   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب الْحَجِّ
Das Buch der Pilgerfahrt


Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3 4 5 6   7  8 9 10 11 12 13 14    [ NÄCHSTE >> ]

`Abdullah Ibn `Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, hörte nicht mit dem Aussprechen der Formel der Talbiya (Hier bin ich, Dir zu Diensten, o Allah) auf, bis er die Steine warf.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2246/Kapitel 16]



Der Hadith von Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Muhammad Ibn Abu Bakr Ath-Thaqafiy fragte Anas Ibn Malik, als sie von Mina in Richtung `Arafats herauskamen: Was habt ihr mit dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, an diesem Tag gemacht? Er sagte: Die einen von uns sprachen die Formel der Talbija (Ich bin hier, Dir zu Diensten, o Allah) aus, ohne deswegen getadelt zu werden, und die anderen sprachen die Formel des Takbir (Allahu Akbar = Allah ist Größer) aus, ohne deswegen getadelt zu werden.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2254/Kapitel 16]



Ibn `Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, kam eilig aus `Arafa mit Usama hinter ihm auf dem Reittier. Usama sagte: Wir fuhren in diesem Zustand weiter, bis wir Gam` (Al-Muzdalifa) erreichten.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2262/Kapitel 16]



Der Hadith von Usama Ibn Zaid, Allahs Wohlgefallen auf ihm: `Urwa Ibn-az-Zubair, berichtete: Usama wurde gefragt, als ich bei ihm war, oder er sagte: Ich selbst fragte Usama Ibn Zaid, da er hinter dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, von `Arafa ritt: Wie schnell ritt der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, als er von `Arafa strömte? Usama erwiderte: Normalerweise in mittlerer Geschwindigkeit und in größerer im offenen Land.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2263/Kapitel 16]



Abu Ayyub, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Ich verrichtete das Abend- und das Nachtgebet (gerade nacheinander) in Al-Muzdalifa während der Abschiedspilgerfahrt mit dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2264/Kapitel 16]



`Abdullah Ibn Mas`ud, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Es sind nur zweimal, dass ich den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, das Gebet zu einer anderen Zeit als dessen festgelegten Zeit verrichten sah: das eine Mal verrichtete er das Abend- und das Nachtgebet direkt hintereinander in Gam` (Muzdalifa); und das andere Mal verrichtete er am nächsten Morgen das Morgendämmerungsgebet vor dessen üblichen Zeit.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2270/Kapitel 16]



`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: Sauda bat den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, um Erlaubnis dazu, in der Nacht von Al-Muzdalifa nach Mina vor ihm und vor den anderen Pilgern aufzubrechen. Sauda war eine recht beleibte Frau (Al-Qasim sagte: 'beleibt' bedeutet dick und deswegen nur langsam gehen können). Der Prophet erlaubte es ihr. So ritt sie los vor seinem Aufbruch. Wir blieben in Al-Muzdalifa bis zum Morgen, dann brachen wir mit dem Propheten auf. Ich wünschte (unterwegs), dass ich, wie Sauda, den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, um Erlaubnis zum vorzeitigen Aufbruch geboten hätte; denn es erfreute mich damals nichts anders, als dass ich nach seiner Erlaubnis aufgebrochen wäre.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2271/Kapitel 16]



Der Hadith von Asma´, Allahs Wohlgefallen auf ihr: `Abdullah, der Diener von Asma´, berichtete: Während unseres Aufenthalts in Al-Muzdalifa fragte Asma´ mich: Ist der Mond schon untergegangen? Ich sagte: Nein, noch nicht! So betete sie eine Stunde lang und fragte dann nochmals: O mein Sohn, ist der Mond schon untergegangen? Ich antwortete: Ja! Da sagte sie: Dann lass uns aufbrechen! Wir ritten also (nach Mina) los. Dort warf sie die Steine und verrichtete das Gebet in ihrer Stelle. Ich sagte dann zu ihr: O gnädige Frau, wir sind (frühzeitig) vor Anbruch des Morgens aufgebrochen, (und dadurch haben wir gegen die Pilgerfahrtsriten verstoßen). Da sagte sie: Doch nein, mein Sohn! Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, erlaubte es den Frauen auf Reisen, dies zu tun (und zwar frühzeitig vor den anderen Pilgern aufzubrechen).

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2274/Kapitel 16]



Ibn `Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sandte mich in der Nacht von Gam` (Al-Muzdalifa) mit dem Reisegepäck oder mit einigen schwachen Leuten.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2277/Kapitel 16]



Der Hadith von `Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden: Salem Ibn `Abdullah berichtete: `Abdullah Ibn `Umar pflegte die Schwachen unter seinen Angehörigen ihm vorangehen zu lassen, damit sie in der Nacht bei Al-Masch`ar Al-Haram (die Pilgerfahrtsstation) in Muzdalifa Aufenthalt nehmen konnten. Inzwischen konnten sie Allahs soviel gedenken, wie sie wollten, und dann strömen vor dem Aufenthalt und dem Strömen des Imams. Einige von ihnen erreichten Mina zur Zeit des Morgendämmerungsgebets und einige kamen später. Wenn sie kamen, warfen sie die Steine. Ibn `Umar pflegte zu sagen: Es war der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, der es ihnen (den alten und den schwachen Menschen) erlaubte.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2281/Kapitel 16]



Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3 4 5 6   7  8 9 10 11 12 13 14    [ NÄCHSTE >> ]
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris F.