Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 120   |   Angezeigt: : 41-50   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب الْإِيمَانِ
Das Buch des Glaubens


Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3 4   5  6 7 8 9 10 11 12    [ NÄCHSTE >> ]

Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Wohlgefallen auf ihm, sagte: Der Islam ist auf fünf (Tragpfeilern) gebaut: dem Glauben an die Einzigkeit Allahs, dem Verrichten des Gebets, dem Entrichten der Zakah, dem Fasten im Ramadan und dem Hadsch (der Pilgerfahrt).

[Sahih Muslim, Hadithnr. 19/Kapitel 2]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Die Menschen werden immer wieder Fragen stellen, bis es gesagt wird: Allah hat alle Geschöpfe erschaffen; wer hat aber Allah erschaffen? Wer auf solche Gedanken kommt, der soll sagen: Ich glaube wirklich an Allah.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 190/Kapitel 2]



Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Allah, Der Allmächtige und Hocherhabene, sagte: Die Angehörigen deiner Ummah (Gemeinde) werden immer fragen: Was ist dies? Und was ist jenes?, bis sie sagen: Dieser ist Allah, der alle Geschöpfe erschaffen hat; wer hat aber Allah erschaffen?

[Sahih Muslim, Hadithnr. 195/Kapitel 2]



`Abdullah Ibn Mas`ud, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wer einen verbindlichen Eid schwört, um sich das Vermögen eines Muslims in unberechtigter Weise anzueignen, der wird Allah treffen, wobei Allah auf ihn zornig sein wird.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 197/Kapitel 2]



`Abdullah Ibn `Amr, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, folgendes sagen: Wer in der Abwehr seines Vermögens stirbt, der stirbt als Märtyrer.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 202/Kapitel 2]



Ma`qil Ibn Yasaar, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagen: Es gibt keinen Diener, der von Allah zum Herrscher über ein Volk gemacht wird und dann stirbt, nachdem er sein Volk betrogen hatte, ohne dass Allah ihm das Paradies verwehrt.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 203/Kapitel 2]



Huzaifa, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Allahs Gesandter, Allahs Segen und Heil auf ihm, erzählte uns zwei Hadithe, von denen ich einen (sich bewahrheiten) gesehen habe und das Eintreffen des anderen erwarte: Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, berichtete uns, dass die Zuverlässigkeit in den Herzen der Menschen verwurzelt sei, dass, als der Koran offenbart wurde, sie davon lernten und von der Sunnah. Dann erzählte er uns vom Verlust der Zuverlässigkeit und sagte: "Ein Mensch wird sich schlafen legen, und da verschwindet die Zuverlässigkeit aus seinem Herzen, und nur ihr Eindruck verbleibt darin, und wenn er sich erneut schlafen legen, schwindet die Zuverlässigkeit bis auf eine kleine Schwiele in seinem Herzen, gleich einer Brandblase, die innen leer ist." Dann nahm er, Allahs Segen und Heil auf ihm, einen Kiesel und ließ ihn seinen Fuß hinabrollen, und erzählte weiter: "Und dann werden die Leute mit ihren Geschäften fortfahren, doch keiner von ihnen wird zuverlässig sein, bis die Zeit kommt, in der man sagt: "In dem und dem Volk gibt es einen zuverlässigen Menschen", bis man über einen Menschen sagt: "Was für ein starker, kluger und intelligenter Mensch er doch ist", und das, obwohl er keine Spur an Glauben besitzt. Es gab eine Zeit, in der ich nicht darauf acht gab, mit wem ich Geschäftsabschlüsse tätigte: Wenn er (zufällig) Muslim war, war seine Religion Garantie genug, und wenn er ein Christ oder Jude war, war seine Schutzbefohlenheit eine gute Garantie. Doch heute mache ich kein Geschäft außer mit Soundso."

[Sahih Muslim, Hadithnr. 206/Kapitel 2]



Huzaifa, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Wir waren bei `Umar, Allahs Wohlgefallen auf ihm, als er sagte: Wer von euch hat den Gesandten Allahs über die Wirren sprechen hören. Einige Leute sagten: Wir haben ihn gehört. `Umar sagte: Vielleicht meint ihr damit die Prüfung für jeden durch seine Familie und seine Nachbarn. (gemeint ist die Beschäftigung mit ihnen, die von den Dingen des Jenseits ablenkt und die Vernachlässigung ihrer Rechte) Sie erwiderten: Ja. Er sagte: Dies wird durch das Verrichten von Gebeten, das Fasten und die Almosenabgabe gesühnt. Wer aber von euch hörte den Propheten über die Wirren sprechen, die einander wie die Wellen des Meeres schlagen? Huzaifa berichtete weiter: Alle Leute schwiegen und ich sagte: Ich habe ihn gehört. `Umar sagte: Allah erbarme Sich deines Vaters! Huzaifa sagte: Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagen: Die Wirren werden den Herzen der Menschen angeboten wie die Matte; Gerte für Gerte. Jedes Herz, das sie annimmt wird mit einem schwarzen Zeichen markiert, und jedes, das sie ablehnt, wird mit einem weißen Zeichen markiert. So wird es zwei Arten von Herzen geben: Ein weißes wie glatter Stein, der durch die Wirren nie beschädigt wird, solange der Himmel und die Erde existieren; und ein schwarzes aschgraues Herz wie eine umgewendete Kanne, das kein Gutes erkennt und kein Böses ablehnt, außer nach Belieben.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 207/Kapitel 2]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wahrlich, der Glaube wird immer wieder nach Medina zurückfinden, wie eine Schlange, die immer wieder zu ihrem Loch zurückfindet.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 210/Kapitel 2]



Huzaifa, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Als wir mit dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, einmal saßen, sagte er: Zählt mir diejenigen auf, die sich zum Islam bekannten. Huzaifa berichtete weiter: Wir sagten: O Allahs Gesandter, du hast Furcht um uns, während wir zwischen sechshundert und siebenhundert sind? Der Gesandte Allahs sagte: Ihr wisst nicht, denn vielleicht werdet ihr einer Prüfung ausgesetzt sein. Er (Huzaifa) sagte: Es geschah dann, dass wir einer schweren Prüfung ausgesetzt worden sind, so dass jeder von uns das Gebet nur insgeheim verrichten musste.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 213/Kapitel 2]



Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3 4   5  6 7 8 9 10 11 12    [ NÄCHSTE >> ]
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris F.