Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 56   |   Angezeigt: : 51-60   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب الْجِهَادِ وَالسِّيَرِ
Das Buch des Jihad (Auszug für die Sache Allahs) und der Expeditionen


Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3 4 5   6  

Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: O Allah! Das wahre Leben ist doch das Leben im Jenseits, So sei Al-Ansar und Al-Muhadschirun gnädig.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3367/Kapitel 32]



Salama Ibnal Akwa`, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Ich zog hinaus, bevor zum Morgengebet aufgerufen wurde. Zu dieser Zeit weideten die Milchkamelstuten des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, an Zu-Qarad. Ein Diener von `Abdu-r-Rahman Ibn `Auf begegnete mir und sagte: Die Milchkamelstuten des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, wurden geraubt! Ich fragte: Wer hat sie geraubt? Er sagte: Ghatfan. Dreimal schrie ich so laut zur Hilfe, bis jeder Mensch in Madina mich hörte. Dann stürzte ich los, bis ich sie (die Räuber) noch in Zu-Qarad einholte. Sie waren dabei, die geraubten Tiere zu tränken. Ich schoss mit Pfeilen auf sie und rief: Ich bin Al-Akwa`! Heute ist der Tag Eures Untergangs, ihr Schurken! Ich setzte das Singen fort, bis ich die Kamelstuten retten konnte, und auch dreißig Obergewänder von ihnen als Beute nehmen konnte. Der Prophet Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, kam mit den Leuten. Ich sagte: O Prophet Allahs, die Leute waren sehr durstig! Aber ich habe sie bedrängt. Schicke Leute zu ihrer Verfolgung los! Er sagte: O Ibnal Akwa`, du hast alles besessen. Sei dann gnädig! Wir kehrten zurück, und der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, saß hinter mir auf seiner Kamelin, bis wir in Madina eintraten.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3371/Kapitel 32]



Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Wenn der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, in eine Schlacht zog, nahm er Umm Sulaim und einige Frauen von den Ansar mit. Sie tränkten die Kämpfer und pflegten die Verwundeten.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3375/Kapitel 32]



Buraida, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, zog zum Kampf neunzehn Mal aus. Nur acht Mal kam es zum Kampf.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3384/Kapitel 32]



Salama, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Ich schloss mich sieben Kriegszügen unter der Führung vom Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, an. Ich nahm auch an neun Kampftruppen teil, die er geschickt hat; einmal unter der Führung von Abu Bakr, und ein anderes Mal unter der Führung von Usama Ibn Zaid.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3386/Kapitel 32]



Abu Musa, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Wir brachen mit dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, zum Kampf auf. Wir waren sechs Männer und hatten nur ein Kamel, auf dem wir wechselweise ritten. Wir gingen solange zu Fuß, dass Unsere Füße rissig wurden. Meine Füße waren auch rissig geworden, und die Nägel fielen mir aus. Deshalb legten wir Tücher um unsere Füße. So wurde diese Schlacht Zater-Riqa` (die von Tüchern) genannt, da wir unsere Füße mit Tüchern verbunden haben.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3387/Kapitel 32]



Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3 4 5   6  
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris F.