Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 12   |   Angezeigt: : 11-20   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب الْأَضَاحِيِّ
Das Buch der Opfertiere


Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1   2  

Salama Ibn Al-Akwa`, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wer von euch ein Schlachttier geopfert hat, der soll nichts davon in seinem Haus mehr als drei Tage zurückbehalten. Ein Jahr später fragten ihn die Leute: O Gesandter Allahs, sollen wir diesmal wie im vergangenen Jahr verfahren? Der Prophet sagte: Nein!; denn im vergangenen Jahr befanden sich die Leute in einer Not und ich wollte, dass das Fleisch unter den Leuten verteilt wird, und die Armen Nutzen daraus ziehen.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3648/Kapitel 35]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Der Islam verbot die vorislamische Gewohnheit, Fara`a als Schlachttier und `Atiera (ein Schaf extra im Monat Ragab) für die Götzen zu opfern. Ibn Rafi` fügte in seiner Überlieferung hinzu, dass mit Fara`a das erste Junge einer Kamelin gemeint ist.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3652/Kapitel 35]



Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1   2  
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris F.