Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 40   |   Angezeigt: : 11-20   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب اللِّبَاسِ وَالزِّينَةِ
Das Buch der Bekleidung und des Schmucks


Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1   2  3 4    [ NÄCHSTE >> ]

Der Hadith von `A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr
Abu Burda berichtete: Ich besuchte `A´ischa und sie brachte uns ein dickes Hüfttuch von solchen, die im Jemen hergestellt wurden; und mit einem Gewand, das man Al-Mulabbada (geflicktes Gewand) nannte. Sie schwor bei Allah, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, starb, als er diese beiden Kleidungsstücke trug.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3879/Kapitel 37]



`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete:
Das Kissen des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, an das er sich anlehnte war aus Tierfell, das mit Palmfasern ausgestopft war.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3882/Kapitel 37]



Dschabir, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, fragte mich, als ich heiratete: "Hast du dir Teppiche angeschafft?" Ich antwortete: "Wie schaffe ich sie mir an? (Ich bin doch so arm)." Da sagte der Prophet: "Du wirst sie dir (bald) anschaffen."

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3884/Kapitel 37]



Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: "Allah schaut denjenigen nicht an, der seine Kleidung selbstherrlich hinter sich auf dem Boden schleifen lässt."

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3887/Kapitel 37]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Er sah einen Mann, der sein Hüfttuch hinter sich auf dem Boden schleifen lässt, und auf der Erde im Übermut schritt; dieser war der Herrscher von Bahrain, und sagte: "Hier kommt der Herrscher! Hier kommt der Herrscher!" (Da sagte Abu Huraira:) Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, hatte gemeint: "Allah schaut denjenigen nicht an, der sein Hüfttuch in Missachtung hinter sich auf dem Boden schleifen lässt."

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3893/Kapitel 37]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: "Es war einmal ein Mann, der in seinen zwei prächtigen Obergewändern selbstgefällig und mit seinem (Wohlfrisierten) schulterlangen Haar einherstolzierte. Plötzlich ließ Allah ihn im Erdboden versinken, und nun saust er in ihm hinunter, bis sich die Stunde (des Gerichts) einstellt."

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3894/Kapitel 37]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, verbot uns (den Männern) das Tragen von goldenen Ringen.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3896/Kapitel 37]



`Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, nahm für sich einen Ring aus Gold und wendete seinen Stein in die Richtung seiner Handfläche, wenn er ihn trug. Als er einmal auf der Kanzel saß, zog er den Ring vom Finger und sagte: "Ich trug diesen Ring und wendete seinen Stein in die Richtung nach meiner Handfläche." Darauf warf er den Ring von sich weg und sagte: "Niemals werde ich ihn tragen." Da warfen die Leute auch ihre Ringe von sich weg.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3898/Kapitel 37]



Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, nahm sich einen Siegelring aus Silber und ließ darauf folgendes gravieren: Muhammad Rasulu-llah (Muhammad der Gesandte Allahs). Er sagte dann den Leuten: "Ich nahm mir einen Siegelring aus Silber und ließ darauf gravieren Muhammad Rasulu-llah. Niemand darf diese Wörter auf seinem eigenen Siegelring gravieren (lassen)."

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3901/Kapitel 37]



Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Ich sah den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, einen Ring aus Silber für einen Tag tragen. Die Leute machten ihm nach; stellten Ringe aus Silber her und trugen sie. Vorher warf der Prophet seinen goldenen Ring weg, als er die Leute goldene Ringe tragen sah. Damals warfen die Leute ihre Ringe weg.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3905/Kapitel 37]



Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1   2  3 4    [ NÄCHSTE >> ]
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris Fakiri