Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 72   |   Angezeigt: : 11-20   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب الصَّلَاةِ
Das Buch des Gebets


Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1   2  3 4 5 6 7 8    [ NÄCHSTE >> ]

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Ein Gebet ohne Rezitation ist ungültig.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 599/Kapitel 5]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, in die Moschee kam und nach ihm ein Mann hereintrat und betete. Danach grüßte dieser den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, mit dem Salam (der Formel: Frieden sei über dich!) und der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, erwiderte den Salaam und sagte zu ihm: Gehe zurück und bete; denn du hast nicht gebetet! Der Mann ging zurück und betete genauso, wie er vorher gebetet hatte; anschließend kam er zum Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, und grüßte ihn mit dem Salaam; und der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, erwiderte den Salaam und sagte zu ihm: Gehe zurück und bete; denn du hast nicht gebetet! Das wiederholte sich schon dreimal. Der Mann aber sagte: Bei Dem, Der dich mit der Wahrheit entsandt hat, ich kann nichts Besseres tun als dieses. Belehre mich also! Darauf sagte der Prophet: Wenn du zum Gebet stehst, dann eröffne das Gebet mit dem Takbir (Allahu Akbar = Allah ist der Größte), dann rezitiere einige Verse aus dem Koran, die du auswendig gelernt hast; dann verbeuge dich in der Weise, daß du dies ruhig bis Ende ausführst; dann erhebe deinen Oberkörper in der Weise, daß dieser aufrecht wird; dann werfe dich in der Weise nieder, daß du die Niederwerfung bis Ende ruhig ausführst; dann richte deinen Oberkörper in der Weise zurück, daß du die Sitzlage ruhig einnimmst; und dies sollst du im ganzen Gebet weitermachen.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 602/Kapitel 5]



Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Ich betete hinter dem Gesandten Allahs, Abu Bakr, `Umar und `Uthman. Aber niemals hörte ich einen von ihnen die Formel (Im Namen Allahs des Allerbarmers, des Barmherzigen) laut sprechen.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 605/Kapitel 5]



Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Während der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, eines Tages mit uns saß, machte er ein Schläfchen. Er hob dann seinen Kopf lächelnd auf. Da sagten wir: Warum lächelst du, Gesandter Allahs? Er erwiderte: Eben ist mir eine Sure offenbart worden. Er rezitierte dann: Im Namen Allahs, des Allerbarmers, des Barmherzigen. Wir haben dir ja den Überfluss gegeben.Darum bete zu deinem Herrn und schlachte (Opfertiere). Wahrlich, der dich hasst, ist es, der (vom Segen der Nachkommenschaft) abgeschnitten ist. [Quran 108:1-3] Anschließend sagte er: Wisst ihr, was mit (Überfluss) hier gemeint ist? Wir erwiderten: Allah und sein Gesandter wissen es am besten. Er sagte: Das ist ein Fluss, den mir mein Herr, Erhaben und Mächtig sei Er, versprochen hat, und an dem es viel Gutes gibt. Vielmehr ist es ein Becken, an dem meine Gemeinde, am Tage der Auferstehung, stehen wird. Die Trinkgefäße dort sind genauso viel wie die Sterne. Der eine Mensch unter meiner Gemeinde wird dann entfernt. Da werde ich sagen: O mein Herr, dieser gehört zu meiner Gemeinde. Allah wird erwidern: Du weißt nicht, was er nach dir (in der Religion) verändert hat.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 607/Kapitel 5]



Abdullah Ibn Mas`ud, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Wir pflegten - wenn wir hinter dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, beteten - zu sagen: As-Salaam (Friede) sei auf Allah. As-Salaam sei auf Soundso. Da sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, zu uns eines Tages: Allah ist As-Salaam. Wenn einer von euch beim Gebet sitzt, dann sagt er: (At-Tahiyyatu li-llahi wa-s-salawatu wa-t-taiyibat, as-salaamu `alaika ai-yuha-n-nabiyyu wa-rahmatu-llahi wa-barakatuh, as-salaamu `alaina wa-`ala ibadi-llahi-s-salihin = Alle Ehrenbezeigungen, Gebete und guten Taten gebühren Allah. Der Friede sei auf dir, o Prophet, und die Barmherzigkeit Allahs und Sein Segen. Der Friede sei auf uns und auf den rechtschaffenen Dienern Allahs.) - denn, wenn ihr dies aussprecht, so trifft es jeden rechtschaffenen Diener im Himmel und auf Erden - (aschhadu alla ilaha illa-llah, wa aschhadu anna Muhammadan `abduhu wa-rasuluh = Ich bezeuge, daß kein Gott ist da außer Allah und ich bezeuge, daß Muhammad Sein Diener und Gesandter ist). Danach kann der Betende vom Bittgebeten das auswählen, was ihm davon am besten gefällt!

[Sahih Muslim, Hadithnr. 609/Kapitel 5]



Der Hadith von Ka`b Ibn `Ugra, Allahs Wohlgefallen auf ihm: `Abdullah Ibn Abi Laila sagte, daß Ka`b Ibn `Ugra ihn traf und zu ihm sagte: Soll ich dir etwas schenken? Als der Gesandte Allah, Allahs Segen und Heil auf ihm, zu uns (aus seiner Wohnung) heraustrat, sagten wir: Was den Friedensgruß (Salaam) für dich angeht, so haben wir es schon verstanden. Wie können wir dann für dich beten? Er sagte: Sprecht: O Allah, schenke Muhammad Heil und der Familie Muhammads, so wie Du auch der Familie Abrahams Heil geschenkt hast. Du bist ja der zu Preisende, der Rühmenswerte! O Allah, segne Muhammad und die Familie Muhammads, so wie Du auch die Familie Abrahams gesegnet hast. Du bist ja der zu Preisende, der Rühmenswerte!

[Sahih Muslim, Hadithnr. 614/Kapitel 5]



Abu Humaid As-Sa`idiy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Die Leute sagten: O Gesandter Allahs, wie beten wir für dich? Er sagte: Sprecht: O Allah, schenke Muhammad Heil, seinen Gattinnen und seiner Nachkommenschaft, so wie Du auch der Familie Abrahams Heil geschenkt hast. O Allah, segne Muhammad, seine Gattinnen und seine Nachkommenschaft, so wie Du auch Abraham und seine Familie gesegnet hast! Du bist ja der zu Preisende, der Rühmenswerte!

[Sahih Muslim, Hadithnr. 615/Kapitel 5]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wenn der Gebetsleiter (der Imam) sagt (sami`a llahu liman hamidah = Allah hört den, der Ihn lobpreist), so sagt ihr: allahumma rabbana walaka-l-hamd (O Allah unser Herr, und Dir gebührt alles Lob); denn demjenigen, dessen Aussprache gerade mit der der Engel zusammentrifft, werden alle von ihm in der Vergangenheit begangenen Sünden vergeben.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 617/Kapitel 5]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wenn der Imam (Amen) sagt, so sagt ihr auch (Amen); denn demjenigen, dessen (Amen) gerade mit dem der Engel ausgesprochen wird, werden alle von ihm in der Vergangenheit begangenen Sünden vergeben.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 618/Kapitel 5]



Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, fiel einmal von seiner Pferdestute herunter und verletzte sich seine rechte Seite. So statteten wir ihm einen Krankenbesuch ab. Inzwischen war das Gebet fällig. Der Gesandte Allahs betete uns sitzend vor, wobei wir auch hinter ihm auch sitzend beteten. Als er das Gebet beendete, sagte er: Der Imam ist deshalb da, um befolgt zu werden. Wenn er den Takbir spricht, so sprechet ihr auch den Takbir nach; und wenn er eine Niederwerfung vornimmt, dann werft ihr euch auch nieder; und wenn er sich erhebt, dann erhebt ihr euch auch; und wenn er (Allah hört den, der Ihn lobpreist) sagt, dann sagt ihr: (O unser Herr, und Dir gebührt alles Lob), und wenn er im Sitzen das Gebet verrichtet, dann verrichtet ihr allesamt das Gebet im Sitzen.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 622/Kapitel 5]



Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1   2  3 4 5 6 7 8    [ NÄCHSTE >> ]
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris Fakiri