Riyadhu s-Salihin Logo

Riyadhu s-Salihin (arabisch رياض الصالحين, DMG Riyāḍu ṣ-Ṣāliḥīn ‚Gärten der Tugendhaften‘) von Imam an-Nawawī (1233–1278) ist eine Sammlung von Hadithen (Aussagen und Lebensweisen des Propheten Muhammad, Allahs Segen und Heil auf ihm) und enthält insgesamt 1896 Hadithe, die in 372 Kapitel aufgeteilt sind.

Suche im Riyadhu s-Salihin:
Hadith-Nr.:
Anzahl der Ahadith: : 1   |   Angezeigt: : 1-1   |    Riyadhu s-Salihin Index


باب الموعظة عندا لقبر
Halten der Ermahnung am Grab


عن عليٍّ رَضِيَ اللَّهُ عنه قال : كُنَّا في جنَازَةٍ في بَقِيع الْغَرْقَد فَأَتَانَا رَسُولُ اللَّه صَلّى اللهُ عَلَيْهِ وسَلَّم ، فقَعَدَ ، وقعدْنَا حَوْلَهُ وَمَعَهُ مِخْصَرَةٌ فَنَكَسَ وَجَعَلَ يَنْكُتُ بِمِخْصَرتِهِ ، ثم قال: ما مِنكُمْ مِنْ أَحَدٍ إلاَّ وَقَدْ كُتِبَ مقْعَدُهُ مِنَ النَّارِ ومَقْعَدُهُ مِنَ الجنَّة » فقالوا : يا رَسُولَ اللَّهِ أَفَلاَ نَتَّكِلُ على كتابنَا ؟ فقال : « اعْمَلُوا ، فَكُلٌّ مُيَسَّرٌ لِمَا خُلِقَ لَهُ » وذكَر تمامَ الحديث، متفقٌ عليه .

[ رياض الصالحين ؛ رقم الحديث ٩٤٥ ؛ رقم الكتاب ٧ ؛ رقم الباب ١٦٠ ]


`Ali, Allah habe Wohlgefallen an ihm, berichtete: Bei einer Beerdigung in Baqi` Al-Gharqad erschien der Gesandte Allahs, Allah segne ihn und gebe ihm Heil, und setzte sich nieder, und so saßen wir um ihn herum. Er senkte seinen Kopf und kratzte mit seinem Spazierstock in der Erde, dann sagte er zu uns: „Niemand ist unter euch, dessen Sitz in der Hölle oder im Paradies nicht vorbestimmt worden ist. So ist es geschrieben, ob eine Seele glücklich oder unglücklich wird.” Daraufhin sagte ein Mann: „O Gesandter Allahs! Sollten wir uns dann nicht auf unsere Vorbestimmung verlassen und aufhören zu handeln, denn diejenigen von uns, die zu den Glücklichen gehören, werden (automatisch) mit den Glücklichen versammelt, und diejenigen, die zu den Unglücklichen gehören, werden mit den Unglücklichen versammelt?” Er, Allah segne ihn und gebe ihm Heil, sagte: „Jedem Geschöpf ist es leichtgemacht worden, den Sinn seiner Schöpfung zu erfüllen. So werden diejenigen, die zu den Glücklichen gehören, rechtgeleitet, dass sie derer Werke auch verrichten, und diejenigen, die den Unglücklichen angehören, werden mit den Unglücklichen versammelt”, dann las er: „Wer also gibt und gottesfürchtig ist und das Beste für wahrhaftig hält, dem werden Wir den Weg zum Heil leicht begehbar machen. Wer aber geizig ist und sich selbst genug ist und das Beste als Lüge verwirft, dem werden Wir (den Weg ins) Unheil leicht machen”. (Überliefert bei al-Buẖārī und Muslim)

[Riyadhu s-Salihin: Hadith-Nr. 945, Buch 7, Kapitel 160]

Riyadhu s-Salihin Component v4.0   |   © 2002 - 2017 by Idris Fakiri