Sahih Al-Bukhari Logo

Sahīh al-Buchārī (arabisch صحيح البخاري, DMG Ṣaḥīḥ al-Buḫārī) von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī (gest. 870). Der korrekte Werktitel ist al-Dschāmiʿ as-sahīh / الجامع الصحيح / al-Ǧāmiʿ aṣ-ṣaḥīḥ / ‚Das umfassende Gesunde‘. Das Werk steht an erster Stelle der kanonischen sechs Hadith-Sammlungen und genießt bis heute im Islam höchste Wertschätzung. Hinsichtlich seiner Autorität steht es hier direkt hinter dem Koran.

Suche im Al-Buchari:
Hadith-Nr.:
Anzahl der Ahadith: : 18   |   Angezeigt: : 11-20   |    Al-Buchari Index


كِتَاب الْمَرْضَى
Die Kranken


Wähle Seite: [ << Zurück ]  1   2  

Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Al-Bara` Ibn `Azib, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, befahl und verbot uns jeweils sieben (Verhaltensweisen): Er verbot uns, Goldringe und Kleidung zu tragen, die aus gemischter Seide, reiner Seide, Seidenbrokat und Brokat hergestellt ist, und auf seidenen Kissen zu sitzen und befahl uns, an einem Beerdigungszug teilzunehmen, den Kranken zu besuchen und den Friedensgruß unter den Menschen zu verbreiten.“ (Siehe Hadith Nr. 5635 und 6222)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5650]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`Ata´ Ibn Abi Rabah berichtete: „Ibn `Abbas sagte zu mir: „Soll ich dir nicht eine Frau zeigen, die zu den Bewohnern des Paradieses gehört?“ Ich sagte: „Doch!“ Er sagte: „Sie ist diese schwarze Frau! Sie kam zum Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, und sagte: „Ich bekomme epileptische Anfälle und werde dabei entblößt, so bitte Allah für mich!" Der Prophet sagte zu ihr: „Wenn du willst, bleibst du geduldig und das Paradies wird dir (als Lohn dafür) zuteil sein. Und wenn du es dennoch willst, flehe ich Allah für dich an, damit Er dich davon heilt." Die Frau sagte: „Ich harre (lieber) aus in Geduld. Nur ich werde dadurch entblößt, so bitte Allah für mich, dass ich dabei nicht entblößt werde." Darauf sprach der Prophet für sie ein Bittgebet.“ Ich habe Umm Zufar, diese große schwarze Frau, sich am Tuch der Ka`ba anlehnend, gesehen.“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5652]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass er den Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, folgendes sagen hörte: „Wahrlich, Allah sagte: „Wenn Ich Meinen Diener an seinen beiden geliebten Augen prüfe, und er sich dabei geduldig verhält, gebe Ich ihm das Paradies als Ersatz dafür.“ ...(Siehe Hadith Nr. 6424)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5653]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Usama Ibn Zaid, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: „Eine der Töchter des Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, schickte ihm einen Boten - während ich mit Sa`d und Ubayy mit dem Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, war, der ihm sagte: „Sie (deine Tochter) nimmt an, dass ihr Kind stirbt, und du sollst zu ihr kommen.“ Der Prophet ließ ihr den Friedensgruß ausrichten und folgendes sagen: „Wahrlich, Allah gehört alles, was Er nimmt und was Er gibt, und alles ist bei Ihm vorbestimmt! So soll sie in Erwartung des Lohnes Allahs in Geduld ausharren.“ Als sie zu ihm abermals den Boten schickte, er solle bei Allah doch kommen, stand der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, auf, und wir mit ihm (und begab sich dorthin). Dort wurde der Junge in seinen Schoß gelegt, während dieser seine letzten Atemzüge von sich gab. Da liefen die Tränen aus den Augen des Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm. Sa`d sagte zu ihm: „Was ist das, o Gesandter Allahs?“ Und der Prophet sagte: „Das ist eine Barmherzigkeit, die Allah in die Herzen einiger Seiner Diener einlegt, die Er auserwählt hat. Und Allah erbarmt Sich nur derer von Seinen Dienern, die barmherzig sind.“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5655]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: „Ein jüdischer Jugendlicher, der im Dienst des Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, stand, wurde krank. Da ging der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, zu ihm, um ihm einen Krankenbesuch abzustatten. Der Prophet sagte zu ihm: „Werde Muslim !“ Und der Jugendliche trat daraufhin zum Islam über.“ ...

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5657]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Keiner von euch soll sich den Tod auf Grund eines Leidens wünschen, das ihn traf. Wenn er aber dies unbedingt tun will, so soll er nur sagen: „O Allah mein Gott, laß mich weiter leben, solange das Leben für mich gut ist, und laß mich dann sterben, wenn der Tod für mich gut ist!“ (Vgl. dazu Hadith Nr. 6349)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5671]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: „Ich hörte den Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, - während er sich an mich anlehnte, sagen: „O Allah, vergib mir, erbarme Dich meiner und laß mich zu Deiner Allerhöchsten Gegenwart gehen!“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5674]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, pflegte, wenn er einen Kranken besuchte oder dieser zu ihm gebracht wurde, zu sagen: „Nimm die Schmerzen, o Herr der Menschen! Heile denn Du bist Der, Der wirklich heilt. Es gibt kein Heilen außer Deinem Heilen denn da kann nichts vom Leid bleiben.“ ...“ (Siehe Hadith Nr. 5742 f.)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5675]



Wähle Seite: [ << Zurück ]  1   2  
Sahīh al-Buchārī Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris Fakiri