Sahih Al-Bukhari Logo

Sahīh al-Buchārī (arabisch صحيح البخاري, DMG Ṣaḥīḥ al-Buḫārī) von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī (gest. 870). Der korrekte Werktitel ist al-Dschāmiʿ as-sahīh / الجامع الصحيح / al-Ǧāmiʿ aṣ-ṣaḥīḥ / ‚Das umfassende Gesunde‘. Das Werk steht an erster Stelle der kanonischen sechs Hadith-Sammlungen und genießt bis heute im Islam höchste Wertschätzung. Hinsichtlich seiner Autorität steht es hier direkt hinter dem Koran.

Suche im Al-Buchari:
Hadith-Nr.:
Anzahl der Ahadith: : 23   |   Angezeigt: : 11-20   |    Al-Buchari Index


كِتَاب الِاسْتِئْذَانِ
Die innermenschliche Beziehung (Isti`dhan)


Wähle Seite: [ << Zurück ]  1   2  3[ Nächste >> ]

Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`Abdullah, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wenn sich drei (Menschen) zusammen befinden, so sollen nicht zwei davon ein vertrauliches Gespräch unter Ausschluß des dritten führen!“ (Siehe Hadith Nr. 6290)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 72/Hadithnr. 6288]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Mu`tamir Ibn Sulaiman hörte seinen Vater folgendes berichten: „Ich hörte Anas Ibn Malik, als er dem Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, etwas Vertrauliches sagte, von dem ich keinem anderen erzählte sogar Umm Sulaim, die mich darüber fragte, und ich ihr nichts davon erzählte.“ (Dieses Verhalten gehört zu der Tugend der Vertrauenswürdigkeit eines Menschen, die sich jeder Muslim zu eigen machen soll)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 72/Hadithnr. 6289]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`Abdullah, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Solange ihr (Menschen) zu dritt seid, sollen nicht zwei davon ein vertrauliches Gespräch unter Ausschluß des dritten führen, bis ihr wieder mit anderen Menschen zusammenkommt denn dies macht ihn traurig!“ (Siehe Hadith Nr. 6288f.)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 72/Hadithnr. 6290]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`Abdullah berichtete: „Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, verteilte eines Tages etwas unter den Anwesenden, und ein Mann von den Al-Ansar sagte: „Wahrlich, diese Verteilung ist keinesfalls solche, bei der man das Wohlwollen Allahs zum Ziel hatte!“ Ich sagte: „Bei Allah, ich werde deswegen zum Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, gehen.“ Als ich bei ihm ankam, befand er sich unter vielen Menschen daher erzählte ich es ihm vertraulich. Er war darüber so verärgert, dass sein Gesicht rot wurde. Er sagte dann: „Allahs Barmherzigkeit sei auf Moses, der mit mehr als dies verletzt wurde und sich geduldig verhielt.“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 72/Hadithnr. 6291]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Salim berichtete von seinem Vater, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Lasset kein Feuer in euren Häusern brennen, wenn ihr schlafen geht!“ (Zum offenen Feuer gehören auch brennende Kerzen, die oft Wohnungsbrände verursachen. Fraget die Feuerwehr und vgl. dazu Hadith Nr. 5624, 6294 ff. und die Anmerkung dazu)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 72/Hadithnr. 6293]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Musa, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: „Ein Haus in Al-Madina brannte eines Nachts mit samt seinen Bewohnern nieder. Als der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, davon erfuhr, sagte er: „Das Feuer ist wahrlich ein Feind für euch.* Löscht es daher, wenn ihr schlafen geht.“ (*Aus diesem Grund, und auch wegen der Zufluchtnahme bei Allah vor dem Höllenfeuer, ist es dem Gläubigen keine echte Freude, wenn Feuer unnötig angezündet wird, und wenn Kerzen und Fackeln zum Zwecke der Feierlichkeiten brennen. Bei den Gefährten des Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, war es unbeliebt, aber auch als verschwenderisch anzusehen, Kerzen über das notwendige Maß der Lichtspendung hinaus brennen zu lassen. Vgl. dazu Hadith Nr. 5624, 6293, 6295 f. und die Anmerkung dazu)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 72/Hadithnr. 6294]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Jabir Ibn `Abdullah, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Deckt die Gefäße zu, schließt die Türen und löscht die (öl-)Lampen aus denn es kann vorkommen, dass eine Maus (darin verwickelt wird und) den Docht mit sich zieht und die Hausbewohner in Brand setzt.“ (Siehe Hadith Nr. 5624, 6293 f., 6296 und die Anmerkungen dazu)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 72/Hadithnr. 6295]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Jabir berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Löscht die (öl-)Lampen in der Nacht aus, wenn ihr euch hinlegt, schließt die Türen, legt die Deckel auf die Wassergefäße und deckt das Essen und die Getränke zu.“ (Siehe Hadith Nr. 5624, 6293 ff. und die Anmerkungen dazu)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 72/Hadithnr. 6296]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Zu der natürlichen Veranlagung eines Menschen (Fitra) gehören fünf Dinge: Die Beschneidung*, das Abrasieren der Schamhaare, das Abzupfen der Achselhaare und das Kurzschneiden der Finger- und Fußnägel.“ (*Siehe Hadith Nr. 1385, 5888 ff., 6298 ff. und die Anmerkungen dazu)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 72/Hadithnr. 6297]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Huraira berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Ibrahim (Abraham), Allahs Friede auf ihm, vollzog die Beschneidung erst nach seinem achtzigsten Lebensjahr, indem er diese mit einer Axt vornahm.“ ...(*Siehe Hadith Nr. 1385, 5888 ff., 6299 und die Anmerkungen dazu)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 72/Hadithnr. 6298]



Wähle Seite: [ << Zurück ]  1   2  3[ Nächste >> ]
Sahīh al-Buchārī Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris Fakiri