Sahih Al-Bukhari Logo

Sahīh al-Buchārī (arabisch صحيح البخاري, DMG Ṣaḥīḥ al-Buḫārī) von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī (gest. 870). Der korrekte Werktitel ist al-Dschāmiʿ as-sahīh / الجامع الصحيح / al-Ǧāmiʿ aṣ-ṣaḥīḥ / ‚Das umfassende Gesunde‘. Das Werk steht an erster Stelle der kanonischen sechs Hadith-Sammlungen und genießt bis heute im Islam höchste Wertschätzung. Hinsichtlich seiner Autorität steht es hier direkt hinter dem Koran.

Suche im Al-Buchari:
Hadith-Nr.:
Anzahl der Ahadith: : 87   |   Angezeigt: : 61-70   |    Al-Buchari Index


كِتَاب الرِّقَاقِ
Herzergreifendes (Riqaq)


Wähle Seite: [ << Zurück ]  1 2 3 4 5 6   7  8 9[ Nächste >> ]

Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Huraira berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wer seinem Bruder Unrecht zugefügt hat, der soll es ihm wieder gutmachen denn es wird nicht mit Dinar und Dirham berechnet, und zwar, bevor (der Tag kommt, an dem) zugunsten seines Bruders etwas von seinen guten Taten weggenommen wird und wenn er über keine guten Taten mehr verfügt, so wird etwas von den schlechten Taten seines Bruders weggenommen und auf ihn geworfen.“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 74/Hadithnr. 6534]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Sa`id Al-Chudryy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Die Gläubigen, die (am Tage des Jüngsten Gerichts) vor dem Höllenfeuer gerettet worden sind, werden auf einer Brücke zwischen dem Paradies und dem Höllenfeuer angehalten. Dort erzählt jeder jedem über die Beschwerden, die es einst zwischen ihnen im Diesseits gab. Wenn sie zu dem Punkt gelangen, an dem sie ihre diesbezüglichen Beschwerden abgeschüttelt haben und von jedem Groll* rein geworden sind, wird ihnen die Erlaubnis zum Eintreten ins Paradies gegeben. Ich schwöre bei Dem, in dessen Hand das Leben Muhammads ist, dass jeder von ihnen den Weg zu seiner Wohnstätte im Paradies noch genauer kennen wird**, als einst den Weg zu seiner Wohnung im Diesseits.“ (*Vgl.Qur´an-Vers 7:43: „Und Wir wollen alles hinwegräumen, was an Groll in ihren Herzen sein mag , ...“ **Die genaue Kenntnis ist eine Eingebung von Allah, damit sie nunmehr ihren Weg dorthin instinktiv finden können (eine Wiedergabe aus dem hiesigen Hadith-Kommentar vom Imam Ibn HaDschar)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 74/Hadithnr. 6535]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`A´ischa berichtete: „Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wer bei der Rechenschaft über Einzelheiten befragt wird, der wird (von Allah) bestraft werden.“ Ich fragte: „Sagt Allah der Hocherhabene nicht » ..., der wird einer leichten Rechenschaft unterzogen sein.«?“ * Er sagte: „Es handelt sich dabei nur um die Vorführung!“ (*Qur´an -Vers 84:8. Vgl. ferner Hadith Nr. 6537)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 74/Hadithnr. 6536]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`A´ischa berichtete: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Es gibt keinen, der am Tage der Auferstehung zur Rechenschaft (über Einzelheiten*) gezogen wird und nicht zugrunde geht.“ Ich fragte ihn: „Sagt Allah der Hocherhabene nicht »Was nun den anbelangt, dem sein Buch in seine Rechte gegeben wird, der wird einer leichten Rechenschaft unterzogen sein«?“ * Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte dann: „Es handelt sich dabei nur um die Vorführung! Und es wird keinen geben, der bei der Rechenschaft am Tage der Auferstehung über Einzelheiten befragt wird, ohne (von Allah) bestraft zu werden.“ ...“ (*Vgl. Hadith Nr.6536 und die Anmerkung dazu)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 74/Hadithnr. 6537]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Prophet Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, folgendes zu sagen pflegte: „Der Ungläubige wird am Tage der Auferstehung vorgeführt und zu ihm wird gesagt: „Was hältst du davon, wenn du die Erde voll Gold besessen hättest, hättest du alles zu deiner Erlösung hergegeben?“ Er wird sagen: „Ja!“ Zu ihm wird gesagt: „Einst wurde von dir das verlangt, was noch leichter war als dies.“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 74/Hadithnr. 6538]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`Adyy Ibn Hatim berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Es gibt keinen unter euch, zu dem Allah am Tage der Auferstehung nicht sprechen wird, ohne jedoch, dass sich zwischen Allah und ihm ein Dolmetscher befindet er wird dann nach dem schauen, was er vorausgeschickt hatte, und nichts finden dann blickt er vor sich und sieht, dass das Höllenfeuer ihn in Empfang nimmt. Wer von euch dann der Strafe des Höllenfeuers vorbeugen kann, der soll es tun, auch dann, wenn es durch eine halbe Dattel (als Almosen) wäre.“ *(*Siehe ferner Hadith Nr.6540)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 74/Hadithnr. 6539]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`Adyy Ibn Hatim berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Hütet euch vor dem Höllenfeuer!“ Dann wandte er sich zur Seite und sagte: „Hütet euch vor dem Höllenfeuer!“ Dann wandte er sich zum dritten Mal zur Seite und sagte: „Hütet euch vor dem Höllenfeuer, auch dann, wenn es durch eine halbe Dattel (als Almosen) wäre. Wer aber nichts findet, der soll es durch ein gutes Wort tun.“ (Siehe Hadith Nr. 6539)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 74/Hadithnr. 6540]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Ibn `Abbas berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Vor mir wurden die Völker vorgeführt: Es gingen an mir vorbei: Ein Prophet mit dem ganzen Volk, ein Prophet mit wenigen Leuten, ein anderer Prophet mit zehn Leuten, wiederum ein Prophet mit fünf Leuten, gefolgt von einem Propheten, der allein vorbeiging. Als ich weiter hinschaute, sah ich eine große Menschenmenge. Ich sagte: „O Gabriel, ist das meine Umma?“ Er entgegnete: „Nein! Schau aber hin zum Horizont!“ Ich schaute dorthin und sah noch viele Menschen. Er sagte zu mir: „Das ist deine Umma! Und diejenigen, die sich vor ihnen befinden, sind siebzigtausend, die weder einer Rechenschaft noch einer Bestrafung unterzogen werden.“ Ich fragte ihn: „Und warum ist das so?“ Er sagte: „Es sind jene, die sich weder einer Brandbehandlung unterziehen noch eine Ruqya * aussprechen noch abergläubig sind und voll auf ihren Herrn vertrauen.“ Darauf stand `Ukascha Ibn Muhsin auf, begab sich zum Propheten und sagte: „Bitte Allah darum, dass ich zu ihnen gehöre!“ Der Prophet sagte: „O Allah mein Gott, lasse ihn zu ihnen gehörend sein!“ Ein anderer Mann stand dann auf und sagte: „Bitte Allah darum, dass ich auch zu ihnen gehöre!“ Der Prophet sagte zu ihm: „`Ukascha ist dir zuvorgekommen!“ (*Ruqya ist eine Art Bittgebet um Heilung, indem der Bittende lt. Sunnah die erste Surah und einen anderen Abschnitt aus dem Qur´an rezitiert. Obwohl diese Handlung völlig legitim ist, bedeutet das Verhalten der hier im Hadith erwähnten Leute das absolute Vertrauen auf Allah. Vgl. dazu Hadith Nr. 5675 und 5742, ferner Qur´an 3:159 8:2 16:42, 99 29:59 42:36)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 74/Hadithnr. 6541]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Die Leute des Paradieses treten (am Tage des Jüngsten Gerichts) ins Paradies ein, und die Leute des Höllenfeuers treten ins Höllenfeuer ein. Anschließend stellt sich ein Rufer zwischen die beiden und ruft: „Ihr Leute des Höllenfeuers, es gibt keinen Tod mehr! Ihr Leute des Paradieses, es gibt keinen Tod mehr! In alle Ewigkeit!“ (Vgl. dazu Hadith Nr. 6544 und 6548)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 74/Hadithnr. 6544]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Huraira berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Zu den Bewohnern des Paradieses wird (am Tage des Jüngsten Gerichts) gesagt: „Ihr Bewohner des Paradieses!Es ist nunmehr Ewigkeit und kein Sterben mehr!“ Und Zu den Bewohnern des Höllenfeuers wird gesagt: „Ihr Bewohner des Höllenfeuers! Es ist nunmehr Ewigkeit und kein Sterben mehr!“ (Vgl. dazu Hadith Nr. 6544 und 6548)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 74/Hadithnr. 6545]



Wähle Seite: [ << Zurück ]  1 2 3 4 5 6   7  8 9[ Nächste >> ]
Sahīh al-Buchārī Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris Fakiri