Sahih Al-Bukhari Logo

Sahīh al-Buchārī (arabisch صحيح البخاري, DMG Ṣaḥīḥ al-Buḫārī) von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī (gest. 870). Der korrekte Werktitel ist al-Dschāmiʿ as-sahīh / الجامع الصحيح / al-Ǧāmiʿ aṣ-ṣaḥīḥ / ‚Das umfassende Gesunde‘. Das Werk steht an erster Stelle der kanonischen sechs Hadith-Sammlungen und genießt bis heute im Islam höchste Wertschätzung. Hinsichtlich seiner Autorität steht es hier direkt hinter dem Koran.

Suche im Al-Buchari:
Hadith-Nr.:
Anzahl der Ahadith: : 31   |   Angezeigt: : 11-20   |    Al-Buchari Index


كِتَاب التَّعْبِيرِ
Die Traumdeutung (Ta´bir)


Wähle Seite: [ << Zurück ]  1   2  3 4[ Nächste >> ]

Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Huraira berichtete, dass er den Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, folgendes sagen hörte: „Wer mich im Traum sieht, der wird mich in Wirklichkeit sehen, und Satan nimmt meine Erscheinungsform nicht an.“ ...(Siehe Hadith Nr.6994)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 84/Hadithnr. 6993]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wer mich im Traum gesehen hat, der hat mich in Wirklichkeit gesehen denn Satan nimmt meine Erscheinungsform nicht an. Und das Traumgesicht eines Gläubigen ist ein Teil von sechsundvierzig Teilen des Prophetentums.“ (Siehe Hadith Nr.6993)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 84/Hadithnr. 6994]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Qatada berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Das wahrhaftige Traumgesicht ist von Allah, und das bloße Träumen ist von Satan. Wer von euch im Traum etwas sieht, das er nicht mag, soll auf seine linke Seite dreimal pusten und seine Zuflucht (bei Allah) suchen dadurch wird ihm kein Schaden entstehen und Satan nimmt meine Erscheinungsform nicht an.“ (Siehe dazu Hadith Nr. 6986f. und die Anmerkung dazu)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 84/Hadithnr. 6995]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Qatada, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wer mich im Traum gesehen hat, der hat die Wahrheit gesehen.“ ...(Siehe Hadith Nr.6994ff.)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 84/Hadithnr. 6996]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Sa`id al Chudryy berichtete, dass er den Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, folgendes sagen hörte: „Wer mich im Traum gesehen hat, der hat die Wahrheit gesehen denn Satan bildet sich nicht nach meiner Erscheinungsform um.“ (Anderen Hadithen zufolge nehmen die ?inn, von derem Wesen Satan ist, verschiedene Gestalten von Mensch und Tier an. Deshalb ist es möglich, dass Satan einem - sowohl im Traum als auch in der Realität - in der Gestalt eines Menschen erscheint, was nach diesem Hadith in Bezug auf den Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, nicht möglich ist. Siehe dazu Hadith Nr. 6994ff.)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 84/Hadithnr. 6997]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Huraira berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Mir wurden die Schlüssel (für die Macht) des Wortes gegeben, und mir wurde (von Allah) der Sieg durch den Schrecken des Feindes gewährleistet und es geschah in der vergangenen Nacht während ich schlief, dass mir die Schlüssel aller Schätze der Erde gebracht und in meine Hand gelegt worden sind.“ Abu Huraira fügte hinzu: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, ist dann dahingegangen, und ihr schöpft aus diesen (Schätzen) aus!“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 84/Hadithnr. 6998]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Während ich schlief, wurde mir ein Becher Milch gebracht, von dem ich trank, bis ich sah, dass die Flüssigkeit durch meine Gliedmaßen herausströmte. Ich gab meinen Rest an `Umar Ibn Al-Chattab weiter.“ Die Leute, die um ihn herum saßen, fragten: „Und wie hast du dies gedeutet, o Gesandter Allahs?“ Er sagte: „Es ist das Wissen!“ *(*Ausführliche Einzelheiten darüber sind in der Abhandlung enthalten, die Halid ünal als Dissertation erarbeitet hat, und von der Islamischen Bibliothek, Köln, unter dem Titel "Al-Faruq `Umar Ibn Al-Chattab (r.)" veröffentlicht wurde. Siehe ferner Hadith Nr. 6381)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 84/Hadithnr. 7007]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Sa`id Al-Chudryy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Während ich schlief, wurden mir die Menschen, in Hemden bekleidet, vorgeführt. Einige trugen sie bis zur Brust, andere kürzer, und mir wurde auch `Umar Ibn Al-Chattab in einem Hemd gezeigt, dessen Ende er hinter sich herschleifte.“ Die Leute fragten: „Und wie hast du dies gedeutet, o Gesandter Allahs?“ Er sagte: „Es ist die Religion!“ (Siehe Hadith Nr. 7007 und die Anmerkung dazu)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 84/Hadithnr. 7009]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Ich habe dich im Traum zweimal gesehen: Ein Mann trug dich in einem seidenen Tuch und sagte zu mir: „Diese ist deine Frau!“ Ich habe das Tuch enthüllt und sah, dass du diese warst. Ich sagte zu mir: „Sollte dies von Allah eine Weisung sein, so wird Er es bestimmt vollenden.“ (Siehe Hadith Nr. 5125f. und 7012 und die Anmerkung dazu)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 84/Hadithnr. 7011]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`A´ischa berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Ich sah dich im Traum zweimal, bevor ich dich geheiratet habe: Ich sah, dass der Engel dich in einem seidenen Tuch trug. Ich sagte zu ihm: „Decke es auf!“ Und als er es aufdeckte, sah ich, dass du es warst. Ich sagte zu mir: „Sollte dies von Allah eine Weisung sein, so wird Er es bestimmt vollenden. Abermals sah ich, dass er dich in einem seidenen Tuch trug. Ich sagte zu ihm: „Decke es auf!“ Und als er es aufdeckte, sah ich, dass du es warst. Ich sagte zu mir: „Sollte dies von Allah eine Weisung sein, so wird Er es bestimmt vollenden.“ (Siehe Hadith Nr. 5125f. und 7011 und die Anmerkung dazu)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 84/Hadithnr. 7012]



Wähle Seite: [ << Zurück ]  1   2  3 4[ Nächste >> ]
Sahīh al-Buchārī Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris F.