Sahih Al-Bukhari Logo

Sahīh al-Buchārī (arabisch صحيح البخاري, DMG Ṣaḥīḥ al-Buḫārī) von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī (gest. 870). Der korrekte Werktitel ist al-Dschāmiʿ as-sahīh / الجامع الصحيح / al-Ǧāmiʿ aṣ-ṣaḥīḥ / ‚Das umfassende Gesunde‘. Das Werk steht an erster Stelle der kanonischen sechs Hadith-Sammlungen und genießt bis heute im Islam höchste Wertschätzung. Hinsichtlich seiner Autorität steht es hier direkt hinter dem Koran.

Suche im Al-Buchari:
Hadith-Nr.:
Anzahl der Ahadith: : 18   |   Angezeigt: : 1-10   |    Al-Buchari Index


كِتَاب الْمَرْضَى
Die Kranken


Wähle Seite:   1  2[ Nächste >> ]

Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, Gattin des Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Kein Leid trifft den Muslim, ohne daß Allah ihm dies als Sühne (für seine Sünden) zurechnet, sogar wegen einem Dorn, der ihn sticht.“ (Siehe Hadith Nr.5641 und 5642)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5640]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Huraira berichtete, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Niemals wird der Muslim Anstrengung, Krankheit, Trübsal, Kummer, übel oder Schaden erleiden, sogar wenn ihn nur ein Dorn sticht, ohne daß Allah ihm dies als Sühne für seine Sünden zurechnet.“ (Siehe Hadith Nr.5640)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5641]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Hadith 5642 ist eine Wiederholung des Hadith 5641.

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5642]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`Abdullah Ibn Ka`b berichtete von seinem Vater, dass der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Das Gleichnis eines Gläubigen ist wie eine geschmeidige Pflanze, die sich mit dem Wind neigt, alsdann von diesem wieder aufrecht steht. Und das Gleichnis eines Heuchlers ist wie eine steife Pflanze, die solange gerade steht, bis sie auf einmal, aber für immer geknickt wird.“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5643]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Das Gleichnis eines Gläubigen ist wie eine geschmeidige Pflanze: Aus welcher Richtung immer der Wind kommt, neigt sie sich mit ihm, und wenn sie wieder aufrecht steht, so ist sie durch die harte Prüfung stärker geworden. Das Gleichnis eines Frevlers aber ist wie eine Pflanze, die steif und solange gerade steht, bis Allah sie auf einmal, aber für immer bricht, wenn Er will.“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5644]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Huraira berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wem Allah Gutes zuteil werden lassen will, den prüft Er.“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5645]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: „Ich sah nie einen Menschen, der so sehr unter seinem Leiden litt, wie den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm.“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5646]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`Abdullah, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: „Ich besuchte den Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, als er erkrankt war und sehr unter starken Schmerzen litt. Ich sagte zu ihm: „Du leidest ja unter starken Schmerzen! Es ist so, weil dir der zweifache Lohn (von Allah) zuteil sein wird!“ Er sagte: „Das ist wahr! Niemals wird ein Muslim von einem übel getroffen sein, ohne daß Allah von ihm seine Sünden so abfallen läßt, wie die Blätter von den Bäumen abfallen.“ (Siehe Hadith Nr 5648)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5647]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


`Abdullah berichtete: „Ich trat beim Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, ein, als er starke Schmerzen hatte. Ich sagte zu ihm: „Du leidest ja unter starken Schmerzen!“ Er sagte: „Das ist wahr! Ich habe soviel Schmerzen, wie für zwei Männer von euch zusammen.“ Ich sagte: „Ist dies deshalb, weil dir der zweifache Lohn (von Allah) zuteil sein wird?“ Er sagte: „Es ist so. Niemals wird ein Muslim von einem übel getroffen sein - von einem Dorn aufwärts, ohne daß Allah ihm die Sünden so tilgt, wie der Baum seine Blätter verliert.“ (Siehe Hadith Nr 5647)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5648]



Der arabische Text wird derzeit eingepflegt!


Abu Musa Al-Asch`aryy berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Speist den Hungrigen, besucht den Kranken und lasset den Gefangenen (bzw. Sklaven) frei.“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 68/Hadithnr. 5649]



Wähle Seite:   1  2[ Nächste >> ]
Sahīh al-Buchārī Component v3.0   |   © 2002 - 2016 by Idris Fakiri