Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 120   |   Angezeigt: : 81-90   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب الْإِيمَانِ
Das Buch des Glaubens


Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3 4 5 6 7 8   9  10 11 12    [ NÄCHSTE >> ]

Ibn `Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: Als der Koran-vers Und warne deine nahen Anverwandten [Quran 26:214] und die ausgewählte Sippschaft unter ihnen herabgesandt wurde, ging der Gesandte Allahs aus, stieg den Berg von As-Safa und rief laut: Seid auf der Hut! Sie sagten: Wer war denn das, der laut gerufen hat? Man antwortete: Muhammad. So versammelten sie sich bei ihm. Da sagte er: O ihr Kinder von Soundso. O ihr Kinder von Soundso. O ihr Kinder von Soundso. O ihr Kinder von `Abd Manaf. O ihr Kinder von `Abdel Mottalib. So versammelten sie sich bei ihm. Da sagte er: Was meint ihr, wenn ich euch sage, dass Pferde am Fuß dieses Berges euch angreifen würden? Sie erwiderten: Wir haben dich niemals lügen erleben. Er sagte: Ich warne euch also vor einer schweren Strafe. Er (Ibn `Abbas) berichtete weiter: Da sagte Abu Lahab: Zugrunde gehen sollst du! Nur deswegen hast du uns gesammelt? Er ging dann weg und die Sure von: (Zugrunde gehen sollen die Hände von Abu Lahab!) wurde herabgesandt; und er selbst ist wirklich zugrunde gegangen.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 307/Kapitel 2]



Al-`Abbas Ibn `Abdel Mottalib, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Ich sagte: O Gesandter Allahs, ob du etwas Nützliches für Abu Talib, Onkel des Propheten, der als Ungläubiger starb, machen könntest? Denn er umgab dich mit seinem Schutz und reagierte zornig mit anderen wegen dir! Der Prophet erwiderte: Doch! Er ist in einer flachen Stelle im Höllenfeuer. Wäre es nicht wegen mir, so wäre er in der tiefsten Tiefe im Höllenfeuer.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 308/Kapitel 2]



Abu Sa`id Al-Khudriy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Beim Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, wurde sein Onkel Abu Talib erwähnt. Da sagte der Gesandte Allahs: Vielleicht wird ihm meine Fürsprache am Tag der Auferstehung nützen, so dass er in eine flache Stelle im Höllenfeuer gebracht wird, wo das Feuer zu seinen Knöcheln gelangt, von dem sein Kopf kocht.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 310/Kapitel 2]



An-Nu`maan Ibn Baschier, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagen: Unter denjenigen, der mit der geringsten Pein am Tage der Auferstehung bestraft wird, ist derjenige, unter dessen Fußsohlen jeweils zwei Feuergluten gestellt werden, von denen sein Kopf kocht.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 313/Kapitel 2]



`Amr Ibnal `As, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, offen sagen: Die Leute, die zur Sippe meines Vaters gehören, (er meinte damit eine bestimmte Person von seinen Verwandten oder die unrechtschaffenen Verwandten von ihm) sind nicht meine Schutzfreunde. Meine Schutzfreunde sind nur Allah und die rechtschaffenen Gläubigen.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 316/Kapitel 2]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Siebzigtausend von meiner Gemeinde werden ins Paradies ohne Rechenschaft eingehen. Da sagte ein Mann (namens `Ukascha): O Gesandter Allah! Bitte Allah darum, dass ich zu ihnen gehöre! Er (der Prophet) sagte: O Allah, lasse ihn zu ihnen gehörend sein! Ein anderer Mann stand dann auf und sagte: O Gesandter Allahs, bitte Allah darum, dass ich auch zu ihnen gehöre! Er (der Prophet) sagte: `Ukascha ist dir zuvorgekommen!

[Sahih Muslim, Hadithnr. 317/Kapitel 2]



Der Hadith von Sahl Ibn Sa`d, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Abu Hazim berichtete auf Autorität von Sahl Ibn Sa`d: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Unter meiner Gemeinde werden siebzigtausend - oder siebenhunderttausend - ins Paradies eingehen. (Abu Hazim war sich der genauen Anzahl nicht sicher). Diese halten sich an einander fest und unterstützen einander. Der erste unter ihnen wird nicht eintreten, bis der letzte eingetreten ist. Ihre Gesichter scheinen wie der Mond in einer Vollmondnacht.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 322/Kapitel 2]



Ibn `Abbas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Vor mir wurden die Völker vorgeführt. Ich sah einen Propheten mit einer Gruppe von weniger als zehn Leuten, dann einen anderen, der nur von einem oder zwei Menschen begleitet war, und dann schließlich einen Propheten, der allein war. Vor mich wurde dann eine große Menschenmenge gebracht. Ich dachte, sie seien meine Gemeinschaft. Es wurde mir aber gesagt: Das ist Moses, Allahs Segen und Heil auf ihm, und seine Gemeinschaft. Schau aber mal zum Horizont hin! Ich schaute dorthin und sah eine andere große Menschenmenge. Man sagte zu mir: Schau hin zum anderen Horizont! Dort gab es noch eine andere große Menschenmenge. Da sagte man zu mir: Diese sind deine Gemeinschaft und darunter sind siebzigtausend, die in das Paradies eintreten werden, ohne Rechenschaft oder Bestrafung unterzogen zu werden. Danach stand der Prophet auf und ging in sein Haus. Die Leute diskutierten dann miteinander über jene Leute, die ins Paradies, eintreten werden, ohne einer Rechenschaft oder einer Bestrafung unterzogen zu werden. So sagten einige unter ihnen: Vielleicht sind diese die Gefährten des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm. Andere sagten: Vielleicht sind diese diejenigen, die im Islam geboren sind, und Allah nichts an Seine Seite gestellt haben. Sie machten noch weitere Vermutungen. Alsdann kam der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, heraus und sagte: Worüber diskutiert ihr? Sie erzählten es ihm, und da sagte er: Diese sind diejenigen, die weder eine Ruqya (Bittgebet um Heilung) aussprechen noch abergläubig sind und die sich völlig auf ihren Herrn verlassen. Darauf stand `Ukascha Ibn Muhsin auf und sagte: Bitte Allah darum, dass ich zu ihnen gehöre! Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Du gehörst schon zu ihnen. Da stand ein anderer Mann auf und sagte: Bitte Allah darum, dass ich auch zu ihnen gehöre! Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: `Ukascha ist dir zuvorgekommen.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 323/Kapitel 2]



`Abdullah Ibn Mas`ud, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte zu uns: Werdet ihr damit zufrieden sein, wenn ihr ein Viertel der Paradiesbewohner ausmacht? Wir sagten: Allah ist am Größten. Er sagte ferner: Werdet ihr damit zufrieden sein, wenn ihr ein Drittel der Paradiesbewohner ausmacht? Wir sagten: Allah ist am Größten. Er sagte weiter: Ich aber hoffe, dass ihr die Hälfte der Paradiesbewohner ausmacht! Und ich teile ihnen den Grund dafür mit. Die Muslime sind im Verhältnis zu den Götzendienern nicht anderes als ein weißes Haar im Fell eines schwarzen Stiers, - oder wie ein schwarzes Haar im Fell eines weißen Stiers.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 324/Kapitel 2]



Abu Sa`id, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Allah, Allmächtig und Erhaben sei Er, wird sagen: - O Adam! Dieser wird erwidern: - Da bin ich, ich stehe zu Deiner gefälligen Verfügung, Du hast das Gute in Deinen Händen! Allah wird dann sagen: - Bringe die Hölleninsassen heraus! Er wird sagen: - Wer sind die Hölleninsassen? Allah wird sagen: Von jedem Eintausend werden neunhundertneunundneunzig ins Feuer eingehen. Der Prophet sagte weiter: Zu dieser Zeit wird der Junge grau sein, und es bringt jede Schwangere zur Welt, was sie trägt, und du siehst die Menschen berauscht, und sie sind nicht berauscht, aber die Strafe Allahs ist hart. [Quran 22:2] Die Gefährten wurden deswegen bekümmert. Sie sagten: O Gesandter Allahs, wer von uns ist dieser Mann? Er erwiderte: Freut euch! Eintausend wird aus Gog (Ya´gug) und Magog (Ma´gug) sein, und ein Mann von euch. Dann sagte er weiter: Ich schwöre bei Dem, in Dessen Hand mein Leben ist, dass ich es sehr hoffe, dass ihr ein Viertel der Paradiesbewohner ausmacht. Da priesen wir Allah und sagten: Allahu Akbar (Allah ist der Größte). Dann sagte der Prophet weiter: Ich schwöre bei Dem, in Dessen Hand mein Leben ist, dass ich es sehr hoffe, dass ihr ein Drittel der Paradiesbewohner ausmacht. Da priesen wir Allah und sagten: Allahu Akbar. Er sagte weiter: Ich schwöre bei Dem, in Dessen Hand mein Leben ist, dass ich sehr hoffe, dass ihr die Hälfte der Paradiesbewohner ausmacht. Ihr seid im Verhältnis zu den (anderen) Nationen nicht anders, als ein weißes Haar im Fell eines schwarzen Stiers, - oder als ein Zeichen im Vorderbein eines Esels.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 327/Kapitel 2]



Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3 4 5 6 7 8   9  10 11 12    [ NÄCHSTE >> ]
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris F.