Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 5   |   Angezeigt: : 1-5   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب اللِّعَانِ
Das Buch die eidliche Behauptung der Unzucht des Ehegatten


Sahl Ibn Sa`d As-Sa`idiy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: `Uwaimer Al-`Aglaniy kam zu `Asim Ibn `Adiy Al-Ansariy und sagte zu ihm: Du `Asim, was hältst du davon, wenn ein Ehemann einen fremden Mann zusammen mit seiner Ehefrau findet. Soll er ihn umbringen, und deswegen bringt ihr ihn (den Ehemann) um, oder wie? O `Asim, frage für mich den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, über diese Sache! Als `Asim den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, darüber fragte, sah er, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, mit einer solchen Frage unzufrieden war und diese für schlecht erklärt. Auf Grund dessen, was er beim Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, hörte, wurde `Asim sehr betrübt. Als er zu seiner Familie zurückkehrte, kam `Uwaimer zu ihm und sagte: Was hat der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, zu dir gesagt? `Asim sagte zu `Uwaimer: Deine Sache hat mir keinen Segen gebracht. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, war mit einer solchen Frage unzufrieden und erklärte sie für schlecht. `Uwaimer erwiderte: Bei Allah! Ich werde nicht damit aufhören, bis ich ihn darüber frage! Danach kam `Uwaimer zum Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, während er mit den Leuten saß, und sagte: O Gesandter Allahs, was hältst du davon, wenn ein Ehemann einen fremden Mann zusammen mit seiner Ehefrau findet. Soll er ihn umbringen, und ihr ihn (den Ehemann) als Folge davon umbringt, oder wie? Darauf sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm: Allah hat bereits über deine Angelegenheit und die Angelegenheit deiner Gefährtin eine Entscheidung offenbart. Geh dann nach Hause und bringe deine Gefährtin mit! Als er mit ihr dort erschien, vollzogen sie den Li`an, während ich mit den Leuten beim Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, saß. Als die beiden damit fertig waren, sagte `Uwaimer: Es hätte bedeuten müssen, dass er (`Uwaimer) zuvor die dreimal Scheidung von ihr aussprach, ehe der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, ihn dazu aufgefordert hatte.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2741/Kapitel 20]



Der Hadith von Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden: Sa`id Ibn Gubair berichtete: Ich wurde nach den Fluchbeschwörern während der Herrschaft von Mus`ab gefragt, ob sie getrennt werden sollen oder nicht. Aber ich wusste nicht die Antwort. So ging ich nach dem Hause von Ibn `Umar in Mekka und sagte zu seinem Diener: Bitte für mich um die Erlaubnis zum Eintritt! Dieser aber erwiderte: Mein Herr hält aber einen Mittagsschlaf. Inzwischen hat Ibn `Umar meine Stimme gehört und fragte: Ist das Ibn Gubair? Ich antwortete: Ja! Er sagte: Komm herein! Bei Allah ist das, was dich jetzt gebracht hat, etwas Wichtiges. Als ich eintrat, sah ich, dass Ibn `Umar auf einem Sattel saß und sich auf ein Kissen aus Fasern stützte. Ich sagte zu ihm: Du, Abu `Abdu-r-Rahman, sollen die Fluchbeschwörer getrennt werden? Er antwortete: Allah sei gepriesen! Ja! Der erste, der danach gefragt hat, war Soundso. Er sagte: O Gesandter Allahs, was macht derjenige, der entdeckte, dass seine Ehefrau Ehebruch begeht? Wenn er spricht, dann sagt er etwas Peinliches; wenn er aber schweigt, verschweigt er auch etwas Peinliches? Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, schwieg und antwortete ihm nicht. Später kam dieser Mann wieder zu ihm (dem Propheten) und sagte zu ihm: Das, nach dem ich dich gefragt habe, hat mich befallen. So hat Allah, der Erhabene und Allmächtige die folgenden Verse Und wenn jemand seinen Ehepartner beschuldigt… [Quran 24:6] in Sure An-Nur (das Licht) geoffenbart. Er (Der Prophet) hat dem Mann diese Verse vorgelesen, ihn ermahnt und dessen erinnert, dass die Qual des Diesseits viel leichter als diese des Jenseits ist. Er (Der Mann) sagte: Bei dem, Der dich mit der Wahrheit geschickt hat, habe ich gegen sie nicht lügnerisch ersonnen. Der Gesandte Allahs rief aber die Frau dieses Mannes zu sich, ermahnte sie und erinnerte sie daran, dass die Qual des Diesseits viel leichter als die Qual des Jenseits ist. Sie sagte: Nein! Bei dem, Der dich mit der Wahrheit geschickt hat, hat er gelogen. Da begann er mit dem Mann. Dieser schwor viermal bei Allah, dass er ganz gewiss zu den Wahrhaftigen gehört. Und das fünfte Mal, dass Allahs Fluch über ihn kommen möge, wenn er zu den Lügnern gehört. Als Zweite kam die Frau, die viermal bei Allah schwor, dass er gewiss ein Lügner ist. Und das fünfte Mal, dass der Zorn Allahs über sie kommen möge, wenn er zu den Wahrhaftigen gehöre. Schließlich trennte er (der Prophet) sie voneinander.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2742/Kapitel 20]



Ibn Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: Der Li`an wurde in Anwesenheit vom Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, erwähnt. `Asim Ibn `Adiy sagte seine Meinung darüber und ging dann weg. Später kam ein Mann von seinen Familienangehörigen zu ihm und klagte ihm, dass er einen fremden Mann mit seiner Ehefrau fand. Da sagte `Asim: Ich bin wegen meiner Aussprache betrübt. Er brachte ihn zum Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, und erzählte ihm über die Tat seiner Frau. Dieser (der Ehemann) war ein blasser und magerer Mann mit glattem Haar. Der Mann aber, den der Ehemann bezichtigte seiner Anwesenheit bei seiner Frau, war ein dicker Mann mit fettem Bein. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm sagte: O Allah mache die Sache klar! Die Frau gebar ein Kind, das dem verdächtigen Mann ähnlich ist. Da ließ der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sie den Verfluchungsschwur (Li`an) vollziehen. In der Sitzung sagte ein Mann zu Ibn `Abbas: Ist sie die Frau, über die der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Würde ich jemanden ohne einen klaren Beweis steinigen, würde ich diese Frau steinigen? Ibn `Abbas sagte: Nein, sie war eine Frau, die im Islam die Bosheit öffentlich ausbreitet.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2750/Kapitel 20]



Der Hadith von Al-Mughira Ibn Schu`ba, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Sa`d Ibn `Ubada sagte: Hätte ich einen Mann zusammen mit meiner Frau erwischt, dann würde ich ihn mit Schwert schlagen und ihm nicht verzeihen. Als der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, das erfuhr, sagte er (zu seinen Gefährten): Wundert ihr euch über das Ehrgefühl von Sa`d? Bei Allah, mein Ehrgefühl ist stärker ausgeprägt! Und noch intensiver ist es bei Allah. Wegen seines Ehrgefühls verbot Allah die sichtbaren und die verborgenen Abscheulichkeiten. Niemands Ehrgefühl ist stärker als das des Allahs. Und keiner nimmt die Entschuldigungen (seiner Diener) lieber als Allah an. Deshalb hat er die Gesandten als Bringer froher Botschaft und als Warner gesandt. Und Niemand liebt das Lob lieber als Allah, deshalb versprach er (seinen rechtschaffenen Dienern) das Paradies.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2755/Kapitel 20]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Ein Mann von Banu Fazaara kam zum Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, und sagte: O Gesandter Allahs, meine Frau hat mir einen schwarzen Sohn zur Welt gebracht! Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte zu ihm: Besitzt du Kamele? Der Mann sagte: Ja! Da fragte er (der Prophet): Welche Farbe haben sie? Der Mann sagte: Sie sind rot. Da sagte er (der Prophet): Gibt es unter diesen auch dunkle Kamele? Er (Der Mann) sagte: Ja! unter denen gibt es auch ein dunkles Kamel. Er (Der Prophet) sagte: Woher kommt es denn? Der Mann antwortete: Es kann von einer alten Rasse durchgekommen sein. Der Prophet sagte: Dein Sohn mag auch nach einer früheren Abstammung gekommen sein.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 2756/Kapitel 20]


Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2016 by Idris Fakiri