Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 56   |   Angezeigt: : 1-10   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب الْجِهَادِ وَالسِّيَرِ
Das Buch des Jihad (Auszug für die Sache Allahs) und der Expeditionen


Wähle Seite:   1  2 3 4 5 6    [ NÄCHSTE >> ]

Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: Die Juden von Banu An-Nadir und Quraiza griffen zur Waffe gegen den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, worauf die Leute der An-Nadir vertrieben, während diejenigen von Quraiza weiterhin geduldet wurden. Als die Banu Quraiza aber danach wieder zur Waffe griffen, wurden ihre Männer getötet und ihre Frauen und Kinder und Vermögen unter den Muslimen verteilt. Nur einige von ihnen gingen dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, nach, und er gewährte ihnen Sicherheit. Sie traten dann zum Islam über. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, vertrieb alle Juden aus Madina. Es waren Banu Qainuqa` die Leute von `Abdullah Ibn Salam, die Juden von Banu Haritha, sowie alle anderen Juden, die in Madina wohnten.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1025/Kapitel 32]



Der Hadith von `Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden: Nafi` berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, richtete einen überraschenden Angriff auf Banu Al-Mustaliq, als sie ihr Vieh tränkten. Er tötet ihre Kämpfer und nahm ihre Frauen und Kinder gefangen. An diesem Tag nahm er Dschuwairiya gefangen. `Abdullah Ibn `Umar nahm an diesem Heer teil.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3260/Kapitel 32]



Abu Musa, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Wenn der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, einen seiner Gefährten mit einem Auftrag losschickte, pflegte er folgendes zu sagen: Bringt (den Leuten) frohe Kunde und schreckt (sie von der Religion) nicht ab; macht es (ihnen mit der Religion angenehm) leicht und erschwert (ihnen) nicht (den Weg zu ihr)!

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3262/Kapitel 32]



Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Macht es (den Leuten mit der Religion angenehm) leicht und erschwert (ihnen) nicht (den Weg zu ihr); bringt (ihnen) frohe Kunde und schreckt (sie) nicht (von der Religion) ab!

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3264/Kapitel 32]



Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wenn Allah am Tag der Auferstehung die Früheren und die Späteren versammelt, wird jedem einen Veruntreuter eine Erkennungsfahne aufgehoben. Es wird gesagt: Dies ist der Verrat von Soundso der Sohn von Soundso

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3265/Kapitel 32]



`Abdullah Ibn Mas`ud, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Für jeden einen Veruntreuter gibt es am Tag der Auferstehung eine Erkennungsfahne. Es wird gesagt: Dies ist der Verrat von Soundso.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3268/Kapitel 32]



Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Für jeden einen Veruntreuter gibt es am Tage der Auferstehung eine Erkennungsfahne, mit der er erkannt wird.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3270/Kapitel 32]



Dschabir, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Der Krieg ist ein kniffliger Kunstgriff.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3273/Kapitel 32]



Der Hadith von `Abdullah Ibn Abu Aufa, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Abu-n-Nadr berichtete von dem Buch eines Mannes aus (dem Stamm) Aslam. Der war ein Gefährte des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm. Sein Name ist `Abdullah Ibn Abu Aufa. Er schickte `Umar Ibn `Ubaidillah eine schriftliche Botschaft, als dieser zu Haruriyya (Gruppe von den Kharidschiten) auszog. Darin teilte er ihm mit, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, pflegte zu sagen, wenn er gegen die Feinde kämpfte, und der Abend kommt: O ihr Menschen, wünscht euch keine Begegnung mit dem Feind und bittet Allah um Lebenskraft. Wenn ihr dem Feind begegnet seid, seid standhaft und wisset, dass das Paradies unter dem Schatten der Schwerter liegt. Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, stand dann auf und sagte: O Allah, Du hast die Schrift offenbart, die Wolken bewegt und die Verbündeten besiegt, so besiege unsere Feinde und helfe uns gegen sie!

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3276/Kapitel 32]



`Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: Eine Frau wurde tot aufgefunden während einer Schlacht, die der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, unternahm. Der Gesandte Allahs verabscheute das Töten von Frauen und Kindern.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3279/Kapitel 32]



Wähle Seite:   1  2 3 4 5 6    [ NÄCHSTE >> ]
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2016 by Idris Fakiri