Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 56   |   Angezeigt: : 1-10   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب الْإِمَارَةِ
Das Buch der Führerschaft


Wähle Seite:   1  2 3 4 5 6    [ NÄCHSTE >> ]

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete; Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Die Herrschaft über die Leute (d.h. die Araber) gebührt den Quraisch: Die Muslime der Quraisch sind den Muslimen der Quraisch unterworfen, und die Ungläubigen der Quraisch sind den Ungläubigen der Quraisch unterworfen.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3389/Kapitel 33]



`Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete; Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Das Kalifentum wird immer den Quraisch gebühren, auch wenn nur zwei Personen auf der Erde übrig bleiben.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3392/Kapitel 33]



Gabir Ibn Samura, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Mein Vater und ich traten bei dem Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, und ich hörte ihn sagen: „Diese Sache (das Kalifentum) wird nicht zu Ende gehen, bis es unter den Kalifen zwölf gibt.“ Der Prophet sprach weiter aber ich konnte ihn nicht hören. Ich fragte meinen Vater nach dem, was der Prophet gesagt hatte. Er erwiderte: „Sie alle werden von Quraisch sein.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3393/Kapitel 33]



Es wird von (`Abdullah) Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtet, dass er sagte: „Ich war anwesend als mein Vater verwundet wurde. Die Leute lobten ihn und sagten: „Möge Allah dich segnen.“ Er sagte: „Ich bin hoffnungsvoll (auf Allahs Barmherzigkeit) und ebenso beängstigt (vor Seinem Zorn).“ Die Leute sagten: „Ernenne einen Nachfolger.“ Er sagte: „Soll ich etwa die Bürde (eurer Führerschaft) sowohl lebendig als auch tot tragen? Was die Führerschaft betrifft so wünschte ich, ich könnte mich (vor dem Allbarmherzigen) von dieser Verpflichtung in der Weise entbinden, dass es mir weder im Guten noch im Schlechten vergolten wird. Wenn ich einen Nachfolger ernennen würde, so würde ich es tun, denn jemand besseres als ich, tat es (er meinte Abu Bakr). Würde ich euch alleine lassen (ohne einen Nachfolger zu ernennen), dann würde ich es tun, denn jemand besseres als ich (der Gesandte Allahs -Allahs Segen und Heil auf ihm) hat es getan.“ `Abdullah Ibn `Umar sagte: „Als er (`Umar) den Gesandten (Allahs Segen und Heil auf ihm) erwähnte, begriff ich, dass er niemanden als Nachfolger ernennen würde.““

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3399/Kapitel 33]



Abu Musa, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete; Ich trat mit zwei von meinen Vettern bei dem Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, ein. Der eine sagte: Setze uns über einige Gebiete ein, über die Allah, der Erhabene und Ruhmreiche, dich zum Herrn gemacht hatte! Der andere sagte auch wie der erste. Da sagte der Prophet: Bei Allah, wir geben diese Führerschaft nicht demjenigen, der danach verlangt, oder demjenigen, der sie begehrt.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3402/Kapitel 33]



Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete; Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wahrlich, ihr seid alle Hirten, und jeder von euch ist verantwortlich für seine Herde: der Amir (Führer), der über alle Menschen eingesetzt worden ist, ist ein Hirte, und er ist verantwortlich für seine Herde. Und der Mann ist für seine Leute in seinem Haushalt ein Hirte, und er ist verantwortlich für seine Herde. Und die Frau ist für den Haushalt ihres Mannes und für ihre Kinder eine Hirtin, und sie ist verantwortlich für sie. Und der Diener eines anderen ist ein Hirte in Bezug auf den Besitz seines Herrn, und er ist verantwortlich für diesen Besitz. Wahrlich, ihr seid dann alle Hirten, und jeder von euch ist verantwortlich für seine Herde.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3408/Kapitel 33]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete; Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, stellte sich in unserer Mitte auf und sprach über die Unterschlagung von Beutestücken. Er wies uns darauf hin, wie schwerwiegend dieses Vergehen ist und welche Strafe es nach sich zieht. Darauf sagte er: Ich möchte wirklich niemandem von euch am Tag des Gerichtes begegnen, der ein brüllendes Kamel, ein wieherndes Pferd, ein blökendes Schaf oder eine schreiende Person um den Hals trägt, oder wertvolle Metalle (Gold oder Silber) oder Kleider, die sich hin und her bewegen, und der sagt dann zu mir sagt: O Prophet hilf mir! Ich werde dann nur sagen können: Ich kann nichts für dich tun! Ich habe es dir ja vorher gesagt!

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3412/Kapitel 33]



Abu Humaid As-Sa`idiy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete; Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, beauftragte einen Mann namens Ibnal Lutbiya `Amr und Ibn Abi `Umar, der zum Stamm Al-Asad gehörte, mit der Einsammlung der Almosen. Als dieser Mann zum Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, kam, sagte er: Das ist für euch, und dies wurde mir geschenkt! Da stand der Gesandte Allahs auf der Kanzel, pries Allah und lobte Ihn. Dann sagte er: Was ist los mit diesem Menschen, den ich etwas beauftragt hatte, und dann sagte er: Das ist für euch, und dies wurde mir geschenkt! Warum ist er denn nicht bei seinem Vater oder bei seiner Mutter zu Hause geblieben, um abzuwarten, ob ihm jemand etwas schenkt oder nicht? Bei Dem, in Dessen Hand das Leben Muhammads ist! Niemand wird zu Unrecht etwas an sich nehmen können, der es am Tage des Gerichts nicht um den Hals tragen muss! Und wenn es ein Kamel war, wird es brüllen, eine Kuh wird muhen, und ein Schaf wird blöken. Darauf hob er seine Hände in die Höhe, dass wir die helle Haut seiner Achselhöhlen sehen konnten, und rief: O Allah, habe ich wahr gesprochen? Zweimal rief er das aus!

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3413/Kapitel 33]



Ibn Abbas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete Der Koranvers:
„O die ihr glaubt, gehorcht Allah und gehorcht dem Gesandten und den Befehlshabern unter euch! ...“
wurde hinsichtlich `Abdullah Ibn Huzafa Ibn Qais Ibn `Adiy As-Sahmiy offenbart, den der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, in einer Kampftruppe entsandte.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3416/Kapitel 33]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete; Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wer mir Gehorsam leistet, der leistet in Wirklichkeit Gehorsam gegenüber Allah; und wer mir Ungehorsam leistet, der leistet in Wirklichkeit Ungehorsam gegenüber Allah. Und wer demjenigen Emir (Führer), den ich eingesetzt habe, Gehorsam leistet, der leistet in Wirklichkeit Gehorsam mir gegenüber, und wer demjenigen Emir, den ich eingesetzt habe, Ungehorsam leistet, der leistet in Wirklichkeit mir gegenüber Ungehorsam.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3417/Kapitel 33]



Wähle Seite:   1  2 3 4 5 6    [ NÄCHSTE >> ]
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2016 by Idris Fakiri