Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 56   |   Angezeigt: : 31-40   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب الْإِمَارَةِ
Das Buch der Führerschaft


Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3   4  5 6    [ NÄCHSTE >> ]

`Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, verbot, dass man mit dem Koranbuch ins Land des Feindes einreist.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3474/Kapitel 33]



Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, veranstaltete ein Pferderennen. Die geschulten Rennpferde liefen von Al-Hafya´ nach Thaniyat Al-Wada`, die ungeschulten Rennpferde liefen aber von Ath-Thaniya zur Moschee von Banu Zuraiq.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3477/Kapitel 33]



Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen Und Heil auf ihm, sagte: Das Gute ist mit den Stirnlocken der Pferde bis zum Jüngsten Tag verbunden.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3478/Kapitel 33]



`Urwa Al-Bariqiy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Das Gute ist mit den Stirnlocken der Pferde bis zum Jüngsten Tag verbunden, und zwar die Belohnung (bei Allah) und die Beute (im Krieg).

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3480/Kapitel 33]



Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil, sagte: Das Segen ist mit den Stirnlocken der Pferde verbunden.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3482/Kapitel 33]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Allah garantiert demjenigen, der auf dem Wege Allahs kämpft, aber nur unter der Bedingung, dass er den Kampf nur für Allahs Sache und aus dem Glauben an Ihn und an Seine Gesandten unternimmt, dass Er ihn entweder ins Paradies eingehen lässt oder dass Er ihn zu seinem Haus, aus dem er aufbgebrochen war, mit einem Lohn oder mit einer Beute zurückkehren lässt. Bei Dem, in Dessen Hand Muhammads Leben liegt, wird jeder, der auf dem Wege Allahs entsteht, am Jüngsten Tag in der Form gebracht, aus der sie entstand, wobei seine Farbe wie die des Blutes und sein Geruch wie der Duft von Moschus sein werden. Bei Dem, in Dessen Hand Muhammads Leben liegt, wäre es den Muslimen nicht schwer, wäre ich hinter keiner Kampftruppe zurückgeblieben, aber ich finde nichts, womit ich diejenigen, die zu mir kommen, damit ich ihnen die Möglichkeit zu reiten verschaffe, beritten machen könnte. Und sie selbst können sich das nicht leisten, obwohl das ihnen schwer fällt. Bei Dem, in Dessen Hand Muhammads Leben liegt, wünsche ich mir so sehr, daß ich auf dem Wege Allahs kämpfe und umkomme, (alsdann wieder lebendig gemacht werde), alsdann wieder auf dem Wege Allahs kämpfe und umkomme, und wieder auf dem Wege Allahs kämpfe und umkomme.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3484/Kapitel 33]



Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Kein Mensch, der bei Allah etwas Gutes zu erwarten hat und auf das er sich freut, würde nach seinem Tod wünschen, dass er zur Welt zurückkehrt, auch dann, wenn ihm die ganze Welt und was auf ihr an Wert ist, gegeben würde. Ausgenommen davon ist der Märtyrer (Schahid), der auf Grund der Vorzüglichkeit des Märtyrertodes (Schahada), sich freuen würde, wenn er zurückkehrte und nochmals (für Allah) in der Welt umkäme.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3488/Kapitel 33]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Einige fragten den Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm: Was ist die Tat, die den Kampf auf dem Wege Allahs (Dschihad), des Allmächtigen und Hocherhabenen, gleich ist? Er erwiderte: Ihr könnt sie nicht ertragen! Jedoch wiederholten sie diese Frage zwei- oder dreimal, und jedes Mal sagte der Prophet: Ihr könnt sie nicht ertragen! Beimm dritten Mal sagte er: Derjenige, der auf dem Wege Allahs den Dschihad unternimmt, ist demjenigen gleich, der anhaltend fastet, betet und den Versen Allahs Gehorsam leistet. Der Kämpfer auf dem Wege Allahs ist demjenigen gleich, der entweder zu fasten oder zu beten aufhört, bis der Mudschahid auf dem Wege Allahs zurückkehrt.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3490/Kapitel 33]



Anas Ibn Malik, Allahs Wollgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wahrlich, ein Aufbruch am frühen Morgen oder am Ende des Tages auf dem Wege Allahs ist besser als die ganze Welt und als das, was sich auf ihr befindet.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3492/Kapitel 33]



Sahl Ibn Sa`d As-Sa`idiy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wahrlich, ein Aufbruch, den der Diener auf dem Wege Allahs unternimmt, ist besser als die ganze Welt und als das, was sich auf ihr befindet.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 3493/Kapitel 33]



Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3   4  5 6    [ NÄCHSTE >> ]
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris Fakiri