Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 45   |   Angezeigt: : 41-50   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب الْحَيْضِ
Das Buch der Menstruation


Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3 4   5  

Der Hadith von `Ammar, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Schaqiq berichtete: Als ich mit `Abdullah und Abu Musa Al-Asch`ariy saß, sagte Abu Musa zu ihm (`Abdullah): O Abu `Abdu-r-Rahman! Wenn ein Mann sich im Dschanaba-Zustand (Zustand der großen rituellen Unreinheit) befindet und kein Wasser einen Monat lang findet, was soll er denn tun, um das Gebet zu verrichten? `Abdullah sagte: Er darf den Tayammum nicht vollziehen, auch wenn er einen Monat lang kein Wasser findet. Da sagte Abu Musa: Was ist denn mit dem folgenden Koranvers in der Sure Al-Ma´ida (Der Tisch) gemeint: und ihr findet kein Wasser, so begeht euch zu gutem Boden und streicht davon über eure Gesichter und eure Hände? [Quran 5:6] `Abdullah sagte: Wenn das ihnen in diesem Koranvers erlaubt würde, würden sie sich mit gutem Boden streichen, auch wenn das Wasser ihnen ein bisschen kalt wäre. Da sagte Abu Musa zu `Abdullah: Hast du `Ammar nicht gehört, als er sagte: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, schickte mich zum Erledigen einer Sache. Währenddessen wurde ich von der großen rituellen Unreinheit befallen, und ich fand kein Wasser. Daraufhin wälzte ich mich auf den Boden genauso, wie die Tiere es machen. Dann kam ich zum Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, und erzählte ihm davon. Da sagte er: Es wäre für dich genug gewesen, wenn du nur so gemacht hättest. Und er schlug (demonstrativ) einmal mit seinen beiden Händen auf den Boden, dann strich er mit der Linken auf die Rechte, dann auf die Oberfläche seiner Hände und schließlich auf sein Gesicht.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 552/Kapitel 4]



Abu-l-Dschuhaim Ibnal Harith Ibn As-Simma Al-Ansariy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Als der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, aus der Richtung von ' Brunnen Dschamal' kam, begegnete ihm ein Mann und begrüßte ihn. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, erwiderte aber den Gruß nicht. Er kam zu einer Mauer, schlug mit seinen Händen darauf, strich sich über das Gesicht und über die Hände und erwiderte ihm erst dann den Gruß.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 554/Kapitel 4]



Der Hadith von Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Abu Rafi` berichtete: Eines Tages begegnete der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, Abu Huraira, der sich gerade im Zustand der großen rituellen Unreinheit befand, auf einer der Straßen von Medina. Dieser ging unauffällig weiter und nahm die Gesamtwaschung vor. Als dieser zurückkam, fragte ihn der Prophet: Wo warst du, Abu Huraira? Er antwortete: O Gesandter Allahs, als du mir begegnetest, war ich im Zustand der großen rituellen Unreinheit, und ich mochte es, dir Gesellschaft zu leisten, erst nachdem ich die Gesamtwaschung vorgenommen hatte. Da sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm: Gepriesen sei Allah! Der Muslim wird niemals unrein sein.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 556/Kapitel 4]



Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Wenn der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, zur Verrichtung seiner Notdurft austrat. (Im von Huschaim berichteten Hadith heißt es: Wenn der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, zum Abort ging), sagte er: Allah, ich suche Zuflucht bei Dir vor den Khubuth (männlichen Satanen) und den Khaba´ith (weiblichen Satanen).

[Sahih Muslim, Hadithnr. 563/Kapitel 4]



Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Einmal ertönte der zweite Gebetsruf, als der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, mit einem Mann eine geheime Zwiesprache hielt. Als er sich zum Gebet hinstellte, waren die Leute (in der Moschee) eingeschlafen.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 564/Kapitel 4]



Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3 4   5  
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris F.