Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 111   |   Angezeigt: : 101-110   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب فَضَائِلِ الصَّحَابَةِ
Das Buch der Vorzüglichkeiten der Prophetengefährten


Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10   11  12    [ NÄCHSTE >> ]

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Ich werde die Banu Tamiem wegen dreierlei für immer lieben, die ich vom Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, hörte:

  • Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagen: „Sie sind diejenigen unter meiner Ummah (Anhängern), die dem falschen Messias am heftigsten Widerstand leisten.“
  • Als ihm ihre Zakah gebracht wurde, sagte der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm: „Das ist die Zakah unserer Leute.“
  • Als eine Frau von ihnen aus der Gefangenschaft bei `A´ischa als Dienerin tätig war, sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm: „Lasse sie frei! Sie gehört zu den Nachkommen von Isma`il.“

    [Sahih Muslim, Hadithnr. 4587/Kapitel 44]



  • Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
    Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Die besten arabischen Frauen sind: - (Ein Überlieferer sagte:) die rechtschaffene Frauen aus Quraish. - (Ein anderer Überlieferer sagte:) die Frauen aus Quraish, die am meisten Mitleid mit den Waisenkindern fühlen, und die am meisten für den Besitz ihrer Männer sorgen.“

    [Sahih Muslim, Hadithnr. 4589/Kapitel 44]



    Der Hadith von Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm:
    `Asim berichtete, dass er zu Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm, sagte: „Hast du gehört, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Es gibt keine Allianz im Islam?““ Anas sagte: „Der Gesandte Allahs hat aber eine Allianz zwischen Quraish und den Ansar in seinem Haus geschlossen.“

    [Sahih Muslim, Hadithnr. 4593/Kapitel 44]



    Abu Sa`id Al-Khudry, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
    Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Eine Zeit wird auf die Menschen zukommen, in der eine Gruppe in den Kampf zieht. Zu ihnen wird gesagt: „Gibt es jemanden unter euch, der den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, gesehen hat?“ Sie werden sagen: „Ja!“ Dann verleiht Allah ihnen dafür den Sieg. Nachher zieht eine Gruppe in den Kampf. Zu ihnen wird gesagt: „Gibt es jemanden unter euch, der die Gefährten des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, gesehen hat?“ Sie werden sagen: „Ja!“ Da verleiht Allah ihnen dafür den Sieg. Nachher zieht eine Gruppe in den Kampf. Zu ihnen wird gesagt: „Gibt es jemanden unter euch, der die Gefährten von den Gefährten des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, gesehen hat?“ Sie werden sagen: „Ja!“ Da verleiht Allah ihnen dafür den Sieg.“

    [Sahih Muslim, Hadithnr. 4597/Kapitel 44]



    `Abdullah Ibn Mas`ud, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
    Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Die besten in meiner Ummah (Gemeinschaft) sind diejenigen in der folgenden Epoche. Dann diejenigen, die nach ihnen folgen, dann diejenigen, die nach ihnen folgen. Danach werden Menschen kommen, deren Zeugnisse ihren Eiden zuvorkommen, und deren Eide ihren Zeugnissen zuvorkommen.“

    [Sahih Muslim, Hadithnr. 4599/Kapitel 44]



    `Imran Ibn Hussain, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
    Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Die besten von euch sind diejenigen in meiner Epoche, dann diejenigen, die nach ihnen folgen, dann diejenigen, die nach ihnen folgen, dann diejenigen, die nach ihnen folgen.“ `Imran (der Überlieferer) sagte: „Ich weiß nicht, ob er nach seiner Epoche, noch zwei oder drei Epochen nannte.“ Dann fuhr er fort: „Nach ihnen werden Menschen kommen, die als Zuschauer leben und nicht als Märtyrer wirken, und die sich untreu verhalten und nicht vertrauenswürdig sind, und die Gelübde ablegen und diese dann nicht erfüllen. Das Übergewicht wird an ihren Körpern sichtbar sein.“

    [Sahih Muslim, Hadithnr. 4603/Kapitel 44]



    Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
    Einmal leitete uns der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, beim Nachtgebet. Das war in seinem letzten Lebensabschnitt. Als er den Taslim (Formel, die man am Ende des Gebets spricht.) sprach, stand er auf und sagte: „Seht ihr diese Nacht? Hundert Jahre danach wird niemand auf der Erdoberfläche übrig bleiben.“ Ibn `Umar sagte: „Die Leute verstanden diese Aussage von dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, nicht, besonders das, was mit hundert Jahren gemeint ist. In Wirklichkeit meinte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, dass niemand von uns hundert Jahre nach dieser Nacht noch leben wird, d.h. da wird das Ende dieser Generation.“

    [Sahih Muslim, Hadithnr. 4605/Kapitel 44]



    Abu Sa`ied, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
    Khalid Ibn Al-Walid und `Abdu-r-Rahman Ibn `Auf gerieten einmal in Streit. Da beschimpfte ihn Khalid. Darauf sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm: „Beschimpft keinen meiner Gefährten! Denn wenn einer von euch soviel Geld wie der Berg von Uhud spenden würde, würde er nie den geringsten Teil der Leistung des einen von ihnen erreichen; auch nicht einmal die Hälfte davon!“

    [Sahih Muslim, Hadithnr. 4611/Kapitel 44]



    Der Hadith von Asma´ Bint Abu Bakr, Allahs Wohlgefallen auf beiden:
    Abu Naufal berichtete: Al-Hağğağ Ibn Yusuf Ath-Thaqafy sagte zu Asma´ Bint Abu Bakr: „Was meinst du zu dem, was ich dem Feind Allahs (deinem Sohn) antat?“ Sie sagte: „Du hast ihm sein Leben im Diesseits verdorben, aber er hat dir dein Leben im Jenseits verdorben.“ Er (Al-Hağğağ ) erwiderte: „Ich hörte, dass du ihn den Sohn der von den zwei Gürteln nanntest.“ Sie (Asma´ Bint Abu Bakr) sagte: „Bei Allah, Ich bin die von den zwei Gürteln. Mit Hilfe eines Gürtels trug ich das Essen vom Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, und das von Abu Bakr mit mir auf den Reittieren. Der andere ist der unentbehrliche Gürtel für die Frau. Wahrlich, der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, erzählte uns, es werde einen großen Lügner und einen großen Mörder geben, die zum Stamm der Thaqief gehören. Den Lügner haben wir schon gesehen. Ich glaube aber, dass du der gemeinte Mörder ist.“ Da ging er raus, ohne ein Wort zu sagen.

    [Sahih Muslim, Hadithnr. 4617/Kapitel 44]



    Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
    Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wenn das Wissen in Religion in den Plejaden wäre, würde ein Mann aus Persien oder (er sagte:) ein Perser dorthin fahren, um es zu erwerben.“

    Kommentar: Die Plejaden (Siebengestirn), auch Atlantiden oder Atlantiaden, sind ein offener Sternhaufen, der mit bloßem Auge gesehen werden kann. Deutsche Namen der Plejaden sind Siebengestirn, Sieben Schwestern und Gluckhenne. Quelle: wikipedia

    [Sahih Muslim, Hadithnr. 4618/Kapitel 44]



    Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3 4 5 6 7 8 9 10   11  12    [ NÄCHSTE >> ]
    Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris Fakiri