Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 43   |   Angezeigt: : 31-40   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب الْبِرِّ وَالصِّلَةِ وَالْآدَابِ
Das Buch der Wohltätigkeit, Verwandtschaft und gutes Benehmens


Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3   4  5    [ NÄCHSTE >> ]

Dschabir, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Ein Mann ging durch die Moschee und trug Pfeile bei sich. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte zu ihm: „Halte sie bei ihren Schneiden!“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4736/Kapitel 45]



Abu Musa, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wenn einer von euch mit Pfeilen in seiner Hand durch einen Ort, wo Leute zusammensitzen, oder durch einen Markt geht, soll er ihre Spitzen mit seiner Handfläche bedecken. Er soll ihre Spitzen mit seiner Handfläche bedecken. Er soll ihre Spitzen mit seiner Handfläche bedecken.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4739/Kapitel 45]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Abu Al-Qasim (der Prophet), Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wer eine Waffe auf seinen Bruder (im Islam) richtet, den verfluchen die Engel, bis er diese Waffe niederlegt, sogar wenn er sie nur aus Spaß auf seinen Bruder väterlicher- und mütterlicherseits richtet.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4741/Kapitel 45]



`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete:
Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagen: „Ğibril (Gabriel) hörte nicht auf, mich zu ermahnen, Güte gegen den Nachbarn zu erweisen, bis ich dachte, er würde ihn für erbberechtigt erklären!“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4756/Kapitel 45]



Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Ğibril (Gabriel) hörte nicht auf, mich zu ermahnen, Güte gegen den Nachbarn zu erweisen, bis ich dachte, er würde ihn für erbberechtigt erklären!“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4757/Kapitel 45]



Abu Musa, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, pflegte, wenn jemand zu ihm kam, um etwas zu bitten, sich mit seinem Gesicht an seine Gefährten zu wenden, und zu sagen: „Übt Fürbitte für ihn, damit ihr dafür (von Allah) belohnt werdet. Möge Allah dies durch die Zunge Seines Propheten gelten lassen!“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4761/Kapitel 45]



Abu Musa, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Das Gleichnis eines guten und eines schlechten Menschen im geselligen Beisammensein ist wie der Moschus-Händler und der Arbeiter am Blasebalg (eines Schmieds): Vom Moschus-Händler kannst du entweder eine Duftprobe bekommen, etwas kaufen oder einen angenehmen Geruch finden. Was du aber von dem Arbeiter am Blasebalg erlebst, ist das, dass er entweder deine Kleidung verbrennt oder du bei ihm einen üblen Geruch findest.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4762/Kapitel 45]



`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete:
Eine Frau kam mit ihren beiden Töchtern zu mir, um zu betteln; sie fand bei mir nichts anderes als eine Dattel, die ich ihr auch gab. Sie teilte die Dattel zwischen ihren beiden Töchtern und aß selbst nichts davon. Danach stand sie auf und ging hinaus. Später trat der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, bei mir ein und ich erzählte ihm diese Geschichte: er sagte dann: „Wer wegen der Mädchen mit irgendetwas auf die Probe gestellt wird, und ihnen dabei Gutes tut, für den sind sie ein Schutz vor dem Höllenfeuer.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4763/Kapitel 45]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wenn drei Kinder eines Muslim sterben, (und er dabei geduldig und auf den Lohn Allahs hoffend verharrt,) dann wird er nie vom Höllenfeuer berührt werden. Dieser wird an dem Höllenfeuer vorbeigehen, damit Allah seinen Eid im folgenden Qur’anvers erfüllt: »Und es gibt keinen unter euch, der nicht daran vorbeigehen würde. Dies obliegt deinem Herrn unabänderlich beschlossen.«“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4766/Kapitel 45]



Abu Sa`id Al-Khudry, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Eine Frau kam zum Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, und sagte zu ihm: „O Gesandter Allahs, die Männer empfangen deine Unterweisung, so gib uns einen Tag, an dem wir Anteil an dir haben! An diesem Tag sollen wir zu dir kommen, damit du unterrichtest, was Allah dich gelehrt hat.“ Da sagte der Prophet: „So versammelt euch am Tag Soundso!“ Die Frauen versammelten sich und der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, kam zu ihnen. Er belehrte sie, was Allah ihn gelehrt hat. Mitunter sagte er zu ihnen: „Keine Frau von euch wird drei ihrer Kinder verlieren, ohne dass diese für sie den Schutzwall vor dem Höllenfeuer darstellen!“ Darauf sagte eine Frau: „Gilt dies auch für zwei und zwei und zwei Kinder? Er antwortete: Auch für zwei und zwei und zwei!“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4768/Kapitel 45]



Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3   4  5    [ NÄCHSTE >> ]
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris F.