Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 32   |   Angezeigt: : 21-30   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب الذِّكْرِ وَالدُّعَاءِ وَالتَّوْبَةِ وَالِاسْتِغْفَارِ
Das Buch über Allahs Gedenken, die Bittgebete, die Reue und die Bitte um Vergebung


Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2   3  4    [ NÄCHSTE >> ]

Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wenn jemand von euch zu Bett gehen will, der soll vorher sein Bett (von Fremdkörpern) mit seinem Lendentuch befreien und den Namen Allahs sprechen; denn er weiß nicht, was sich darauf in seiner Abwesenheit gesetzt hat; und wenn er sich legen will, soll er sich auf seine rechte Seite legen; dann soll er anschließend sprechen: Gesegnet seiest Du, O mein Herr, durch Dich lege ich meine Körperseite, und durch Dich hebe ich sie wieder hoch. Wenn Du meine Seele zurückbehältst, so erbarme Dich ihrer, und wenn Du sie wieder zurück schickst, so bewahre sie (vor jedem Übel), wie Du Deine rechtschaffenen Diener davor bewahrst.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4889/Kapitel 48]



Ibn `Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, pflegte folgendes Bittgebet zu sprechen: „O Allah mein Gott, Dir ergebe ich mich, an Dich glaube ich, auf Dich vertraue ich, zu Dir kehre ich bußfertig zurück, wegen Dir streite ich mit anderen. O Allah mein Gott, ich suche Zuflucht bei Deiner Erhabenheit davor, - kein Gott ist da außer Dir - dass Du mich irregehen lässt. Du bist der Lebendige, Der nicht stirbt, und die Ğinn (Dschinn) und die Menschen sterben.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4894/Kapitel 48]



Abu Musa, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, pflegte das folgende Bittgebet zu sprechen: „O Allah mein Gott, vergib mir meinen Fehltritt und meine Unwissenheit, und meine Überschreitung in all meinen Angelegenheiten und auch das, was Du besser kennst als ich. O Allah mein Gott, vergib mir all meine (Missetaten, die) ich vorsätzlich, spaßeshalber, unwissend und ernstlich beging; und ich gebe zu, dass diese alle bei mir sind. O Allah mein Gott, vergib mir all meine (Missetaten, die) ich einst beging und künftig begehen werde, was ich von diesen heimlich und offenkundig tue, und das, was Du besser kennst als ich. Du bist mit Deiner Gnade zuvorkommend und gewährst Aufschub für alles, und Du bist über alle Dinge Mächtig.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4896/Kapitel 48]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, pflegte zu sagen: „Es gibt keinen Gott außer Allah allein, Der seine Heerschar unterstützte, der seinem Diener zum Sieg verhalf, und der die verbündeten allein besiegte. So gibt es nichts nach Ihm.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4903/Kapitel 48]



`Ali, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Fatima klagte an Schmerzen in ihrer Hand wegen der Betätigung des Mühlsteins. Als Frauen und Kinder aus der Kriegsgefangenschaft zum Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, kamen, ging Fatima eilig zu ihm, (um ihn um einen Diener zu bitten). Sie fand ihn aber nicht. Dabei traf sie `A´ischa und trug ihr ihren Wunsch vor. Als der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, kam, erzählte ihm `A´ischa davon. Als der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, (deshalb) zu uns kam, und zwar gerade als wir uns zur Nachtruhe begaben, wollten wir schon (wegen ihm) aufstehen. Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte aber: „Bleibt da, wo ihr seid!“ Er setzte sich dann zwischen uns beide, bis ich die Kühle seiner Füße an meiner Brust spürte. Er sagte zu uns: „Soll ich euch nicht auf etwas hinweisen, dass für euch besser ist, als das, worum ihr mich gebeten habt? Wenn ihr zu Bett geht, so sprecht: „Allahu Akbar (Allah ist Größer) vierunddreißig Mal, Subhana-llah (gepriesen sei Allah) dreiunddreißig Mal, und Al-hamduli-llah (Alles Lob gebührt Allah) ebenfalls dreiunddreißig Mal.“ Dies ist besser für euch als ein Diener!“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4906/Kapitel 48]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wenn ihr das Krähen der Hähne hört, so bittet Allah um Seine Huld; denn diese haben einen Engel wahrgenommen. Und wenn ihr das Eselsgeschrei hört, so nehmt eure Zuflucht bei Allah vor Satan; denn diese haben einen Satan wahrgenommen.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4908/Kapitel 48]



Ibn `Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
Der Prophet Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, pflegte bei Bedrängnis zu sprechen: „Es ist kein Gott da außer Allah, Dem Allmächtigen, Dem Nachsichtigen. Es ist kein Gott da außer Allah, Dem Herrn des Würdigen Throns. Es ist kein Gott außer Allah, Dem Herrn der Himmel und der Erde und Dem Herrn des Gewaltigen Throns.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4909/Kapitel 48]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Das Bittgebet eines jeden von euch wird erhört, wenn er es nicht voreilig aufgibt, indem er sagt: „Ich habe das Bittgebet schon gesprochen, und mir wird dafür keine Erfüllung gegeben werden oder mir ist dafür keine Erfüllung gegeben.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4916/Kapitel 48]



Usama Ibn Zaid, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Ich stand vor dem Tor des Paradieses und stellte fest, dass die meisten, die dorthin eintraten die Armen waren, während die Reichen davon ausgesperrt wurden; nur über die Leute des Höllenfeuers wurde ein Befehl erlassen, um sie ins Höllenfeuer abzuführen. Da stand ich vor dem Tor des Höllenfeuers und stellte fest, dass die meisten, die dorthin eintraten, die Frauen waren.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4919/Kapitel 48]



`Imran Ibn Hussain, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Die geringsten Bewohner des Paradieses sind die Frauen.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 4921/Kapitel 48]



Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2   3  4    [ NÄCHSTE >> ]
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris Fakiri