Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 33   |   Angezeigt: : 21-30   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب الْفِتَنِ وَأَشْرَاطِ السَّاعَةِ
Das Buch der Wirren und Vorzeichen der Stunde


Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2   3  4    [ NÄCHSTE >> ]

Der Hadith von Dschabir Ibn `Abdullah, Allahs Wohlgefallen auf beiden:
Muhammad Ibn Al-Munkadir sagte: „Ich sah Dschabir Ibn `Abdullah bei Allah schwören, dass Ibn Sa`id der falsche Messias ist.“ Da sagte ich (zu ihm): „Schwörst du bei Allah?“ Er erwiderte: „Ich hörte `Umar in der Gegenwart des Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, darauf schwören. Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, missbilligte dies nicht.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5214/Kapitel 53]



`Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
`Umar Ibn Al-Khattab begab sich mit dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, in einer Gruppe zu Ibn Sayyad. Sie fanden ihn mit den Kindern bei den Festungen der Sippe Maghala spielend. Damals stand Ibn Sayyad an der Schwelle zum Pubertätsalter. Er fühlte nicht, dass wir da waren, bis der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, ihn mit der Hand auf dem Rücken schlug. Dann sagte der Prophet zu Ibn Sayyad: „Bezeugst du, dass ich der Gesandte Allahs bin?“ Da sah ihn Ibn Sayyad an und sagte: „Ich bezeuge, dass du der Gesandte der Unbelesenen bist.“ Dann sagte Ibn Sayyad dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm: „Bezeugst du, dass ich der Gesandte Allahs bin?“ Da weigerte sich der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, und sagte: „Ich glaube an Allah und Seine Gesandten.“ Dann fragte ihn der Prophet: „Was denkst du?“ Da sagte Ibn Sayyad: „Einmal kommt zu mir ein Wahrheitsgetreuer, und anderes Mal ein Lügner.“ Da sagte ihm der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm: „Du bist aber verwirrt!“ Dann sagte er weiter: „Ich habe etwas für dich verborgen.“ Da sagte Ibn Sayyad: „Das kann nur ein Trick sein.“ Da sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm: „Scher dich weg! Du wirst deinen Rang nie übersteigen.“ Darauf sagte `Umar Ibn Al-Khattab: „O Gesandter Allahs, lass mich seinen Nacken abschlagen!“ Da sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm: „Wäre er wirklich der falsche Messias, dann würdest du ihn nicht überwältigen können. Und wäre er ein Lügner, dann würde es dir nichts nutzen, ihn zu töten.“ Salim Ibn `Abdullah sagte, ich hörte `Abdullah Ibn `Umar weiter berichten: Danach begaben sich der Gesandte Allahs und Ubayy Ibn Ka`b Al-Ansary zu den Palmen, wo Ibn Sayyad sich befand. Als sich der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, näherte, verbarg er sich hinter den Baumstümpfen, in der Hoffnung, etwas von Ibn Sayyad zu hören, bevor ihn Ibn Sayyad sehen konnte. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sah ihn in einem Bett liegen, das mit einer Decke aus Samt belegt war, wobei er leise murmelte. Die Mutter von Ibn Sayyad sah den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sich hinter den Baumstrümpfen verbergen. Da sagte sie zu Ibn Sayyad: „O Saaf! (das ist der Name von Ibn Sayyad) Hier ist Muhammad!“ Da stand Ibn Sayyad aufgeregt auf. Darauf sagte der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm: „Hätte sie ihn gelassen, hätte er seine Sache klargemacht.“ Salim berichtete weiter: `Abdullah Ibn `Umar erzählte weiter: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, stellte sich in der Mitte der Leute, lobte Allah mit dem, was Er verdient, deutete auf den falschen Messias hin und schließlich sagte er: „Ich warne euch vor ihm. Es gab vor mir keinen Propheten, der seine Leute nicht vor ihm gewarnt hat. Nuh (Noah) warnte seine Leute vor ihm. Jedoch teile ich euch etwas über ihn mit, das kein Prophet seinen Leuten mitgeteilt hat. Wisset, dass er einäugig ist. Und Allah, Segensreich und Erhaben sei Er, ist nicht einäugig.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5215/Kapitel 53]



Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Niemals kam ein Prophet, ohne dass er seine Gemeinschaft vor dem einäugigen Lügner warnte.“ So sagte er: „Er ist ein Einäugiger und euer Herr ist kein Einäugiger. An seiner Stirn sind die Buchstaben K F R (Ungläubig) geschrieben.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5219/Kapitel 53]



Huthaifa, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Der falsche Messias hat ein blindes linkes Auge. Er ist behaart und hat ein Paradies und eine Hölle bei sich. Seine Hölle ist das Paradies, und sein Paradies ist die Hölle.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5222/Kapitel 53]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Soll ich euch vom falschen Messias etwas erzählen, das kein Prophet seiner Gemeinschaft erzählt hat? Er ist einäugig. Er bringt mit sich etwas wie das Paradies und die Hölle. Er wird sagen: „Dies ist das Paradies.“ Es ist aber die Hölle. Ich warne euch davor genauso, wie Nuh (Noah) vorher seine Gemeinschaft davor gewarnt hatte.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5227/Kapitel 53]



Abu Sa`id Al-Khudry, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Eines Tages erzählte uns der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, vom falschen Messias. Von dem, was er uns erzählt hatte, sagte er: „Er (der falsche Messias) begibt sich nach Madina. Ihm wurde von Allah der Eingang dort verwehrt. Er wird ein salzhaltiges Marschenland in der Nähe von Madina erreichen. An jenem Tag wird zu ihm ein Mann gehen, der der Beste unter allen Menschen ist - oder zu den besten Menschen gehört. Dieser sagt: „Ich bezeuge, dass du der falsche Messias bist, von dem der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, uns erzählt hat.“ Da sagte der falsche Messias: „Wie findet ihr es denn, wenn ich ihn töte und dann ihn wieder belebe. Bezweifelt ihr dann diese Sache?“ Die Leute werden erwidern: „Nein!“ Da tötet er (der falsche Messias) ihn (den Mann) und belebte ihn wieder. Wenn er ihn wieder beleben wird, dann wird der Mann sagen: „Bei Allah, ich habe keinen besseren Beweis, dass du der falsche Messias bist, als das, was ich jetzt sehe.“ Da wird der falsche Messias ihn versuchen zu töten, aber Allah wird ihm keine Macht über ihn geben.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5229/Kapitel 53]



Al-Mughira Ibn Schu`ba, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Niemand stellte dem Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, mehrere Fragen über den falschen Messias, als ich. Da sagte er (der Prophet): „Warum stört er dich? Er kann dir nicht schaden.“ Ich sagte: „O Gesandter Allahs, sie sagen, dass er die Nahrung und die Flüsse bei sich hat.“ Er (der Prophet) erwiderte: „Trotzdem ist er für Allah von keiner Bedeutung.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5231/Kapitel 53]



Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Es gibt kein Land, in welches der falsche Messias nicht eintreten wird, außer Makka und Madina. Und es gibt keine Eingänge (dieser beiden Städte) die nicht von den Engeln geschützt werden wobei sie (die Engel) sich vor ihm (dem falschen Messias) in Reihen aufgestellt entgegenstellen. Er (der falsche Messias) erreicht ein salzhaltiges Marschenland; und Madina wird dann dreimal beben. Danach wird zu ihm (dem falschen Messias) von Madina jeder Ungläubiger und Heuchler kommen.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5236/Kapitel 53]



Sahl Ibn Sa`d, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Ich hörte den Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagen: „Die Stunde und meine Offenbarung sind (zeitlich nahe aneinander) genauso wie diese.“ (Und er deutete mit seinem Zeige- und Mittelfinger)

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5244/Kapitel 53]



Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Die Stunde und meine Offenbarung sind (zeitlich nahe aneinander) genauso wie diese.“ (Und er deutete mit seinem Zeige- und Mittelfinger)

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5245/Kapitel 53]



Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2   3  4    [ NÄCHSTE >> ]
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris Fakiri