Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 23   |   Angezeigt: : 11-20   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب الزُّهْدِ وَالرَّقَائِقِ
Das Buch der Askese und Herzergreifendes


Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1   2  3    [ NÄCHSTE >> ]

`Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sprach einmal mit seinen Gefährten über das Volk von Al-Hidschr (dem Volk von Salih), indem er sagte: „Sie durften in die Stadt von Leuten, die bestraft wurden, nur eintreten, wenn sie weinten. Wenn ihr nicht in diesem Zustand seid, dann tretet nicht ein, dass ihr nicht von einer Strafe getroffen werdet, wie die Strafe jener Leute.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5292/Kapitel 54]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Derjenige, der für eine Witwe und für einen Armen sorgt, ist (dem Lohn nach) demjenigen gleich, der auf dem Wege Allahs kämpft, oder demjenigen, der die ganze Nacht betet, ohne Müdigkeit zu erleiden, oder demjenigen, der den ganzen Tag fastet, ohne sein Fasten zu brechen.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5295/Kapitel 54]



Ğundab Al-`Alaqiy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Wer immer versucht, dass die Menschen von ihm (d.h. von seinen Wohltaten) hören, von dem lässt Allah es zu gehört werden. Wer aber immer versucht, von den Menschen (als Rechtschaffener) gesehen zu werden, von dem lässt Allah zu als (Heuchler) gesehen zu werden.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5302/Kapitel 54]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Ich habe den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagen hören: „Der Diener Allahs spricht wahrlich das Wort, doch mit diesem Wort saust er ins Höllenfeuer ferner als die Entfernung zwischen Osten und Westen herab.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5303/Kapitel 54]



Usama Ibn Zaid, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete:
Ich hörte den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagen: „Am Jüngsten Tag wird der Mensch gebracht und in die Hölle geworfen. Da baumeln seine Gedärme, und er dreht sich mit seinen Gedärmen genauso wie der Esel, der die Mühlen dreht. Die Bewohner der Hölle kommen zu ihm und sagen: „Du Soundso, was ist los mit dir? Hast du das nicht geboten, was recht ist, und verboten, was unrecht ist?“ Er antwortet: „Doch. Ich habe es geboten, aber ich habe es nicht getan. Ich habe auch das Unrecht verboten, aber ich habe es trotzdem getan.““

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5305/Kapitel 54]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Ich habe den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagen hören: „Jeder in meiner Gemeinschaft (Ummah) darf mit der Vergebung seiner Sünden rechnen, mit Ausnahme derjenigen, die ihre Sünden kundtun. Zum Kundtun gehört, dass der Diener (Allahs) eine Tat in der Nacht begeht und beim Anbruch des Morgens - wo sein Herr ihm Verborgenheit gewährt hat - sagt: „Du Soundso, ich habe gestern Abend soundso gemacht!“ Er verbrachte doch die Nacht in der Verborgenheit, die ihm sein Herr gewährt hat, und steht auf, indem er den Schutzschleier Allahs von sich abwirft.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5306/Kapitel 54]



Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Zwei Männer niesten in der Gegenwart des Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm. Da wünschte er (der Prophet) dem einen von beiden Barmherzigkeit, während er es dem anderen nicht wünschte. Der eine, dem keine Barmherzigkeit gewünscht wurde, sagte: „Soundso nieste und du wünschtest ihm Barmherzigkeit. Ich nieste auch, aber du wünschtest mir keine Barmherzigkeit! Er (der Prophet) erwiderte: „Er hat Allah gelobt, aber du hast Allah nicht gelobt.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5307/Kapitel 54]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Das Gähnen ist vom Satan. Wenn einer von euch dabei ist, zu gähnen, soll er diesem soweit wie möglich Widerstehen!“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5310/Kapitel 54]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Eine Gemeinde von den Kindern Israels ist verloren. Niemand weiß, was mit ihr geschehen ist. Ich glaube aber, dass sie die Mäuse sind. Seht ihr nicht, dass wenn man ihnen die Milch der Kamelinnen anbietet, sie diese nicht trinken; wenn man ihnen aber Milch der Ziegen anbietet, trinken sie diese.“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5315/Kapitel 54]



Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:
Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Der Gläubige soll nicht vom selben Loch zweimal gestochen werden!“

[Sahih Muslim, Hadithnr. 5317/Kapitel 54]



Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1   2  3    [ NÄCHSTE >> ]
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris Fakiri