Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 95   |   Angezeigt: : 51-60   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب الْمَسَاجِدِ وَمَوَاضِعِ الصَّلَاة
Das Buch der Moscheen und Gebetsstätten


Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3 4 5   6  7 8 9 10    [ NÄCHSTE >> ]

`Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sah Speichel an der Qibla-Wand (in der Gebetsrichtung), die er abkratzte, sich anschließend zu den Leuten begab und sagte: Wenn einer von euch betet, der soll nicht zu seiner Gesichtsrichtung spucken; denn Allah ist in seiner Gesichtsrichtung, wenn er sich im Gebet befindet.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 852/Kapitel 6]



Abu Sa`id Al-Khudriy, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sah Nasenschleim an der Wand der Gebetsrichtung der Moschee, da kratzte er diesen mit einem Steinchen ab und untersagte, daß man nach rechts oder nach vorne spuckt, sondern nach links oder unter seinem linken Fuß.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 853/Kapitel 6]



`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sah Speichel, oder Nasenschleim oder Auswurf an der Qibla-Wand. Er kratzte diesen ab.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 854/Kapitel 6]



Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wenn einer von euch betet, führt er ein vertrauliches Gespräch mit seinem Herrn; so soll keiner von euch weder vor sich noch nach rechts spucken, sondern nur nach links neben seinem Fuß.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 856/Kapitel 6]



Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Das Spucken in der Moschee ist eine Missetat, deren Sühne darin besteht, daß der Auswurf vergraben wird.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 857/Kapitel 6]



Der Hadith von Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Sa`id Ibn Yazid Al-Azdi, berichtete: Ich fragte Anas Ibn Malik: Hat der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, in seinen Sandalen gebetet? Er (Anas) sagte: Ja!

[Sahih Muslim, Hadithnr. 862/Kapitel 6]



`A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, verrichtete das Gebet in einem gezierten Gewand. Da sagte er: Diese Verzierungen lenkten mich (vom Gebet) ab. So nehmet es (das Gewand) zu Abu Gahm und bringt mir sein dickes und ungeziertes Gewand!

[Sahih Muslim, Hadithnr. 863/Kapitel 6]



Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wenn das Abendessen mit der Fälligkeit des Gebets bereit steht, so fanget ihr mit dem Essen an.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 866/Kapitel 6]



Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Wenn bei einem von euch das Abendessen bereit steht, und gleichzeitig zur Verrichtung des Gebets gerufen wird, so fanget ihr mit dem Essen an und beeilt euch nicht, bis dies zu Ende ist.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 868/Kapitel 6]



Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte in der Schlacht von Khaibar: Wer von dieser Pflanze gegessen hat (und er meinte dabei den Knoblauch), der soll sich unserer Moschee nicht nähern!

[Sahih Muslim, Hadithnr. 870/Kapitel 6]



Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2 3 4 5   6  7 8 9 10    [ NÄCHSTE >> ]
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris Fakiri