Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 88   |   Angezeigt: : 1-10   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب صَلَاةِ الْمُسَافِرِينَ وَقَصْرِهَا
Das Buch über das Gebet des Reisenden und dessen Kürzung


Wähle Seite:   1  2 3 4 5 6 7 8 9    [ NÄCHSTE >> ]

`A´ischa, die Gattin des Gesandten Allahs, Allahs Wohlgefallen auf ihr, berichtete: Allah machte das Gebet - als es anfangs zur Pflicht wurde - jeweils aus zwei Rak`as (Gebetsabschnitten) bestehend, sowohl für die Sesshaften als auch für die Reisenden. Später wurde das Gebet für die Reisenden so beibehalten, und dem Gebet für die Sesshaften wurden zusätzliche Rak`as zugefügt.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1105/Kapitel 7]



Der Hadith von Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden: Hafs Ibn `Asim berichtete, daß Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden, ihm gesagt hat: O mein Neffe! Ich begleitete den Gesandten Allahs auf Reisen. Er pflegte dabei das Gebet aus nur zwei Rak`as zu verrichten, bis er starb. Ich begleitete auch Abu Bakr auf Reisen, der auch nicht mehr als zwei Raka`s verrichtete, bis er starb. Ich begleitete auch `Umar, der auch auf Reisen nicht mehr als zwei Rak`as zu verrichten pflegte, bis er starb. Dann begleitete ich `Uthman, der auch auf Reisen nicht mehr als zwei Rak`as verrichtete, bis er starb. Allah sagt auch: Im Gesandten Allahs habt ihr doch ein schönes Beispiel. [Quran 33:21]

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1112/Kapitel 7]



Der Hadith von Anas, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, verrichtete in Medina vier Rak`as zur Mittagszeit. In Zul-Hulaifa verrichtete er aber nur zwei Rak`as zur Nachmittagszeit.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1114/Kapitel 7]



Der Hadith von Anas Ibn Malik, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Wir ritten mit dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, von Medina nach Mekka. Er verrichtete dabei immer nur zwei Rak`as, bis wir (nach Medina) zurückkehrten. Ich sagte: Wie lange hat er sich in Mekka aufgehalten? Er erwiderte: Zehn Tage.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1118/Kapitel 7]



Der Hadith von `Abdullah Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, verrichtete das Gebet des Reisenden in Mina und noch in anderen Orten, und zwar aus nur zwei Rak`as.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1119/Kapitel 7]



Der Hadith von `Abdullah Ibn Mas`ud, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Abdur-Rahman Ibn Yazid, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: `Uthman Ibn `Affan hat uns vier Rak`as in Medina vorgebetet. Das wurde `Abdullah Ibn Mas`ud mitgeteilt. Dieser aber sagte: Wir gehören Allahs, und zu Ihm kehren wir zurück. Ich habe mit dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, zwei Rak`as in Mina gebetet. Mit Abu Bakr As-Siddiq habe ich auch zwei Rak`as in Mina gebetet. Sowie mit `Umar Ibnal Khattab habe ich in Mina zwei Rak`as gebetet. So hoffe ich, daß Allah (mindestens) zwei Rak`as von den vier, die ich gebetet habe, aufnimmt.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1122/Kapitel 7]



Haritha Ibn Wahb, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Ich verrichtete mit dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, zwei Rak`as in Mina zur Zeit, als die Leute die höchstmögliche Sicherheit genossen.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1123/Kapitel 7]



Der Hadith von Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, gab dem Gebetsrufer die Anweisung, folgenden Satz in den kalten und regnerischen Nächten zu sprechen: Ala Sallu Fir-Rihaal (Sorgt dafür, daß ihr in euren Quartieren betet!).

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1125/Kapitel 7]



Der Hadith von Ibn Abbas, Allahs Wohlgefallen auf beiden: Er sagte an einem regnerischen Tag zum Gebetsrufer: Nachdem du (Ich bezeuge, daß es nichts anbetungswürdigeres gibt außer Allah gibt. Ich bezeuge, daß Muhammad der Gesandte Allahs ist) gesagt hast, dann sag nicht (Kommt her zum Gebet), sondern sag: Verrichtet das Gebet in euren Häusern! Als die Leute darauf missbilligend reagierten, sagte Ibn Abbas: Wundert ihr euch darüber? Diese Anweisung hat der gegeben, der uns bei weitem überragt, und zwar der Prophet. Das Freitagsgebet steht ja außer Frage; es ist obligatorisch, aber ich wollte nicht, euch aus euren Häusern herauszubringen, (um zur Moschee zu gehen), wobei ihr im Schlamm und auf rutschender Erde hättet gehen müssen.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1128/Kapitel 7]



Der Hadith von Ibn `Umar, Allahs Wohlgefallen auf beiden: Der Gesandte Allahs verrichtete freiwillige Gebete (auf seinem Kamel) in der Richtung, wo das Kamel ging.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1129/Kapitel 7]



Wähle Seite:   1  2 3 4 5 6 7 8 9    [ NÄCHSTE >> ]
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2016 by Idris Fakiri