Sahih Muslim Logo

Das Sahīh Muslim (arabisch صحيح مسلم / ṣaḥīḥ Muslim) von Muslim ibn al-Haddschādsch (um 820 - 875) ist eine wichtige Hadith-Sammlung. Es gilt nach Sahīh al-Buchārī als das zuverlässigste Hadithbuch und ist eine der sechs kanonischen Hadith-Sammlungen. Ihr Kompilator war ein Schüler von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī. Das Sahīh Muslim „umfasst 7275 Hadithe, d.h. ohne Wiederholungen 4000“.

SUCHE:
HADITH-NR.:
Anzahl der Ahadith: : 88   |   Angezeigt: : 21-30   |    Sahih Muslim Index


كِتَاب صَلَاةِ الْمُسَافِرِينَ وَقَصْرِهَا
Das Buch über das Gebet des Reisenden und dessen Kürzung


Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2   3  4 5 6 7 8 9    [ NÄCHSTE >> ]

Der Hadith von `A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr: Ich habe den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, niemals das Vormittagsgebet verrichten sehen. Ich pflegte aber dieses Gebet zu verrichten. Wenn der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, eine Tat weglässt, obwohl er sie gern ausführen mag, ist es deswegen, damit die Leute sie nicht ständig tun, was ihnen dann zur Pflicht gemacht würde.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1174/Kapitel 7]



Der Hadith von Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Mein liebster Freund; der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, legte mir drei Dinge ans Herz: Das Fasten dreier Tage je Monat, die Verrichtung eines Gebets aus zwei Rakk`as am Vormittag, nämlich das Doha-Gebet und daß ich ein Gebet mit einer ungeraden Zahl an Rakk`as, und zwar das Witr-Gebet vor der Nachtruhe verrichte.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1182/Kapitel 7]



Der Hadith von Hafsa, Allahs Wohlgefallen auf ihr: Ibn `Umar sagte, daß Hafsa, die Mutter der Gläubigen, berichtete, daß der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, pflegte - wenn der Gebetsrufer mit dem Ruf zum Morgengebet fertig wurde und die Zeit dieses Gebets fällig war - zwei kurze Rakk`as zu verrichten, bevor das Pflichtgebet begann.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1184/Kapitel 7]



Der Hadith von `A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, pflegte zwei kurze Rakk`as vor dem Morgengebet zu verrichten, nachdem er den Gebetsruf gehört hatte.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1187/Kapitel 7]



Der Hadith von Ibn `Umar, Allahs Segen und Heil auf beiden: Ich verrichtete mit dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, vor dem Mittagsgebet zwei Rakk`as und danach noch andere zwei Rakk`as. Nach dem Abendgebet verrichteten wir zwei Rakk`as, nach dem Nachtgebet zwei Rakk`as und nach dem Freitagsgebet auch zwei Rakk`as. Das Abendgebet, das Nachtgebet und das Freitagsgebet verrichtete ich mit ihm in seinem Haus.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1200/Kapitel 7]



Der Hadith von `A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr: Niemals habe ich den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, beim Rezitieren im Nachtgebet sitzend sehen, bis er alt wurde. Erst dann begann er die Koranverse sitzend zu rezitieren. Wenn ihm von der Sure etwa dreißig oder vierzig Verse übrig blieben, stand er auf, rezitierte sie im Stehen und verbeugte sich anschließend.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1205/Kapitel 7]



Der Hadith von `A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr: `Abdullah Ibn Schaqiq berichtete: Ich fragte `A´ischa einmal: Verrichtete der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, das Gebet sitzend? Sie antwortete: Ja, als er alt geworden ist.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1209/Kapitel 7]



Der Hadith von `A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, pflegte nachts elf Rakk`as zu verrichten, indem er sie mit einem Gebet mit ungerader Zahl an Rakk`as schloss. Danach legte er sich auf seine rechte Seite, bis der Gebetsrufer zu ihm kam. Da stand er auf und verrichtete zwei kurze Rakk`as vor dem Morgengebet.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1215/Kapitel 7]



Der Hadith von `A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr: Abu Salama Ibn `Abdu-r-Rahman berichtete, daß er `A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, einmal gefragt hatte: Wie war das freiwillige nächtliche Gebet des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, im Ramadan? Sie sagte: Der Gesandte Allahs verrichtete sowohl im Ramadan als auch an den anderen Tagen nicht mehr als elf Rakk`as. Er verrichtete zuerst vier Rakk`as, deren Schönheit und Länge schwer zu beschrieben sind. Dann verrichtete er noch andere vier Rakk`as, deren Schönheit und Länge auch schwer zu beschrieben sind. Dann verrichtete er drei Rakk`as. `A´ischa berichtete weiter: Ich sagte: O Gesandter Allahs! Wirst du schlafen, bevor du das Witr-Gebet verrichtest? Da antwortete der Gesandte Allahs: O `A´ischa! Meine Augen schlafen, mein Herz aber nicht.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1219/Kapitel 7]



Der Hadith von `A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr: Abu Ishaq berichtete: Ich fragte Al-Aswad Ibn Yazid danach, was ihm `A´ischa, Allahs Wohlgefallen auf ihr, vom Gebet des Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, erzählt hatte. Sie sagte: Er pflegte am Beginn der Nacht zu schlafen und am deren Ende religiöse Übungen zu unternehmen. Wenn er mit seiner Ehefrau geschlechtlich verkehren möchte, verkehrte er mit ihr geschlechtlich und dann schlief. Wenn er dann die erste Aufforderung zum Gebet hörte, sprang er auf. Bei Allah! Sie sagte nicht: Er stand auf. (`A´ischa erzählte weiter) Dann goss er das Wasser auf sich. Bei Allah! Sie sagte nicht: Er wusch sich. Und ich weiß genau, was sie damit meinte. (Dann sagte `A´ischa) Wenn er nicht im Zustand der großen rituellen Unreinheit war, vornahm er die Teilwaschung zum Gebet, dann verrichtete er zwei Rakk`as vor dem Pflichtgebet.

[Sahih Muslim, Hadithnr. 1223/Kapitel 7]



Wähle Seite: [ << ZURÜCK ]   1 2   3  4 5 6 7 8 9    [ NÄCHSTE >> ]
Sahīh Muslim Component v3.0   |   © 2002 - 2018 by Idris F.