Der edle Qurʾān

Al-Quran Logo

Der Qurʾān ist Allahs, des Erhabenen, in arabischer Sprache offenbartes, nicht erschaffenes und durch Rezitation verehrtes Wort, das Allah Seinem Propheten Muhammad durch den Engel Gabriel offenbarte. Und so kann nicht irgendeine Übersetzung seiner Bedeutung „Qurʾān” genannt werden, wie genau die Übersetzung auch sein mag. Die hier angebotene Übersetzung seiner Bedeutungen in die deutsche Sprache stammt von ʿAbdullah Frank Bubenheim und Dr. Nadeem Elyas.

Suche im Qurʾān:
Surah (Kapitel) Nr.: Ayah (Vers) Nr.:


previous chapter

Ya Sin (Yā-Sīn) 36

Anzahl Verse: 83   ||  Angezeigt: 61 - 70

Klassifikation: mekkanisch || Chronologische Anordnung: 41

next chapter


وَأَنِ ٱعْبُدُونِى‌ۚ هَـٰذَا صِرَٲطٌ مُّسْتَقِيمٌ (٦١)

wa-ʾani ʿbudūnī hāḏā ṣirāṭun mustaqīmun (36:61)

und dass ihr Mir dienen sollt?, - das ist ein gerader Weg! (36:61)



وَلَقَدْ أَضَلَّ مِنكُمْ جِبِلاًّ كَثِيرًا‌ۖ أَفَلَمْ تَكُونُواْ تَعْقِلُونَ (٦٢)

wa-la-qad ʾaḍalla minkum ǧibillan kaṯīran ʾa-fa-lam takūnū taʿqilūna (36:62)

Er hat ja doch viele Geschöpfe von euch in die Irre geführt. Hattet ihr denn nicht begriffen? (36:62)



هَـٰذِهِۦ جَهَنَّمُ ٱلَّتِى كُنتُمْ تُوعَدُونَ (٦٣)

hāḏihī ǧahannamu llatī kuntum tūʿadūna (36:63)

Das ist die Hölle, die euch stets angedroht wurde. (36:63)



ٱصْلَوْهَا ٱلْيَوْمَ بِمَا كُنتُمْ تَكْفُرُونَ (٦٤)

iṣlawhă l-yawma bi-mā kuntum takfurūna (36:64)

Ihr sollt ihr heute ausgesetzt sein dafür, dass ihr ungläubig wart." (36:64)



ٱلْيَوْمَ نَخْتِمُ عَلَىٰٓ أَفْوَٲهِهِمْ وَتُكَلِّمُنَآ أَيْدِيهِمْ وَتَشْهَدُ أَرْجُلُهُم بِمَا كَانُواْ يَكْسِبُونَ (٦٥)

al-yawma naḫtimu ʿalā ʾafwāhihim wa-tukallimunā ʾaydīhim wa-tašhadu ʾarǧuluhum bi-mā kānū yaksibūna (36:65)

Heute versiegeln Wir ihnen ihre Münder. Ihre Hände werden zu Uns sprechen und ihre Füße Zeugnis ablegen über das, was sie erworben haben. (36:65)



وَلَوْ نَشَآءُ لَطَمَسْنَا عَلَىٰٓ أَعْيُنِهِمْ فَٱسْتَبَقُواْ ٱلصِّرَٲطَ فَأَنَّىٰ يُبْصِرُونَ (٦٦)

wa-law našāʾu la-ṭamasnā ʿalā ʾaʿyunihim fa-stabaqŭ ṣ-ṣirāṭa fa-ʾannā yubṣirūna (36:66)

Und wenn Wir wollten, würden Wir ihre Augen auslöschen. Und sie laufen dann zum Weg um die Wette, aber wie können sie da sehen? (36:66)



وَلَوْ نَشَآءُ لَمَسَخْنَـٰهُمْ عَلَىٰ مَكَانَتِهِمْ فَمَا ٱسْتَطَـٰعُواْ مُضِيًّا وَلَا يَرْجِعُونَ (٦٧)

wa-law našāʾu la-masaḫnāhum ʿalā makānatihim fa-mă staṭāʿū muḍiyyan wa-lā yarǧiʿūna (36:67)

Wenn Wir wollten, würden Wir sie auf ihrer Stelle verwandeln, so dass sie nicht mehr vorangehen können und auch nicht zurückkehren. (36:67)



وَمَن نُّعَمِّرْهُ نُنَكِّسْهُ فِى ٱلْخَلْقِ‌ۖ أَفَلَا يَعْقِلُونَ (٦٨)

wa-man nuʿammirhu nunakkishu fĭ l-ḫalqi ʾa-fa-lā yaʿqilūna (36:68)

Wem Wir ein langes Leben gewähren, den lassen Wir in seiner Gestalt eine Kehrtwendung machen. Begreifen sie denn nicht? (36:68)



وَمَا عَلَّمْنَـٰهُ ٱلشِّعْرَ وَمَا يَنۢبَغِى لَهُۥٓ‌ۚ إِنْ هُوَ إِلَّا ذِكْرٌ وَقُرْءَانٌ مُّبِينٌ (٦٩)

wa-mā ʿallamnāhu š-šiʿra wa-mā yanbaġī lahū ʾin huwa ʾillā ḏikrun wa-qurʾānun mubīnun (36:69)

Und Wir haben ihn nicht das Dichten gelehrt, und es ziemt ihm (auch) nicht. Das ist doch nur eine Ermahnung und ein deutlicher Qur´an, (36:69)



لِّيُنذِرَ مَن كَانَ حَيًّا وَيَحِقَّ ٱلْقَوْلُ عَلَى ٱلْكَـٰفِرِينَ (٧٠)

li-yunḏira man kāna ḥayyan wa-yaḥiqqa l-qawlu ʿală l-kāfirīna (36:70)

damit er warne, wer (da) lebt, und das Wort gegen die Ungläubigen unvermeidlich fällig werde. (36:70)

  • ikhafa
  • ikhafa Meem Saakin
  • Qalqala
  • Qalb
  • Idghaam Meem Saakin
  • Idghaam mit Ghunna
  • Idghaam ohne Ghunna
  • Ghunna
Al-Quran Component v4.2   |   © 2002 - 2021 by Idris F.