Sahih Al-Bukhari Logo

Sahīh al-Buchārī (arabisch صحيح البخاري, DMG Ṣaḥīḥ al-Buḫārī) von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī (gest. 870). Der korrekte Werktitel ist al-Dschāmiʿ as-sahīh / الجامع الصحيح / al-Ǧāmiʿ aṣ-ṣaḥīḥ / ‚Das umfassende Gesunde‘. Das Werk steht an erster Stelle der kanonischen sechs Hadith-Sammlungen und genießt bis heute im Islam höchste Wertschätzung. Hinsichtlich seiner Autorität steht es hier direkt hinter dem Koran.

Suche im Al-Buchari:
Hadith-Nr.:
Anzahl der Ahadith: : 4   |   Angezeigt: : 1-4   |    Al-Buchari Index


كِتَاب السَّهْوِ
Die Vergeßlichkeit im Gebet (As-Sahw)


1224.)

ʿAbdallāh Ibn Buhaina, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, leitete für uns das Mittagsgebet, und nach den beiden ersten Rakʿa stand er auf und setzte sich nicht (wie es sonst üblich ist) und die Leute blieben ebenfalls mit ihm stehen. Als er das Gebet beendet hatte, und die Leute auf den Taslim warteten, sprach er den Takbir vor dem Taslim, vollzog dann zwei Niederwerfungen im Sitzen und sprach abschließend den Taslim .“ (Das Sitzen nach den ersten zwei Rakʿa, hatte der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, vergessen. Die beiden geleisteten Niederwerfungen wegen der Vergeßlichkeit (Sa?datyy as-Sahwi) vor dem Taslim beheben das Fehlverhalten und sind so gut wie eine Entschuldigung anzusehen)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 22/Hadithnr. 1224]


1226.)

ʿAbdallāh, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: „Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, verrichtete (einmal) das Mittagsgebet mit fünf Rakʿa (statt vier), und er wurde daraufhin gefragt: „Ist das Gebet verlängert worden?“ Und der Prophet fragte: „Worum geht es?“ Die Leute sagten: „Du hast fünf Rakʿa gebetet!“ Daraufhin warf er sich zweimal nieder, und das war nachdem er den Taslim vorgenommen hatte.“ (Siehe die Anmerkung zum Hadith Nr.1224)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 22/Hadithnr. 1226]


1227.)

Abū Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: „Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, leitete für uns das Mittagsgebet - oder das Nachmittagsgebet - und sprach abschließend den Taslim. Da sagte Thul-Yadain zu ihm: „Das Gebet, o Gesandter Allahs! Ist es verkürzt worden?“ Der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte zu seinen Gefährten: „Ist das wahr, was er sagt?“ Als sie dies bejahten, verrichtete der Prophet noch zwei weitere Rakʿa und warf sich zweimal nieder ...“ Saʿd berichtete: „Ich sah, dass ʿUrwah Ibn Az-Zubair das Abendgebet mit (nur) zwei Rakʿa verrichtete und abschließend den Taslim sprach und mit anderen redete er betete dann den Rest weiter, warf sich zweimal nieder und sagte: „Genauso verfuhr der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm.“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 22/Hadithnr. 1227]


1232.)

Abū Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: „Bei einem von euch geschieht es, dass, wenn er zum Verrichten des Gebets aufsteht, Satan zu ihm kommt und ihn so sehr verwirrt, bis er nicht mehr weiß, wieviele Rakʿa er im Gebet verrichtet hat. Wenn jemand von euch so etwas erlebt, soll er zwei Niederwerfungen (Sa?da) im Sitzen vornehmen!“

[Sahih al-Buchari, Kapitel 22/Hadithnr. 1232]

Ṣaḥīḥ al-Buḫārī Component v4.0   |   © 2002 - 2021 by Idris Fakiri