Sahih Al-Bukhari Logo

Sahīh al-Buchārī (arabisch صحيح البخاري, DMG Ṣaḥīḥ al-Buḫārī) von Imam Muḥammad ibn Ismāʿīl al-Buchārī (gest. 870). Der korrekte Werktitel ist al-Dschāmiʿ as-sahīh / الجامع الصحيح / al-Ǧāmiʿ aṣ-ṣaḥīḥ / ‚Das umfassende Gesunde‘. Das Werk steht an erster Stelle der kanonischen sechs Hadith-Sammlungen und genießt bis heute im Islam höchste Wertschätzung. Hinsichtlich seiner Autorität steht es hier direkt hinter dem Koran.

Suche im Al-Buchari:
Hadith-Nr.:
Anzahl der Ahadith: : 15   |   Angezeigt: : 1-10   |    Al-Buchari Index


كِتَاب التَّيَمُّمِ
Der Tayammum


Wähle Seite:   1  2[ Nächste >> ]

334.)



[Sahih al-Buchari, Kapitel 7/Hadithnr. 334]


335.)



[Sahih al-Buchari, Kapitel 7/Hadithnr. 335]


336.) حدثنا زكرياء بن يحيى قال: حدثنا عبد الله بن نمير قال: حدثنا هشام بن عروة، عن أبيه، عن عائشة: أنها استعارت من أسماء قلادة فهلكت، فبعث رسول الله صلى الله عليه وسلم رجلا فوجدها، فأدركتهم الصلاة وليس معهم ماء، فصلوا، فشكوا ذلك إلى رسول الله صلى الله عليه وسلم، فأنزل الله آية التيمم، فقال أسيد بن حضير لعائشة: جزاك الله خيرا، فوالله ما نزل بك أمر تكرهينه، إلا جعل الله ذلك لك وللمسلمين فيه خيرا.

ʿAʾischa berichtete: „Ich nahm von Asmaʾ leihweise eine Halskette und verlor sie unterwegs. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, schickte einen Mann, um diese zu suchen, und er fand sie doch wieder. Inzwischen wurde das Gebet fällig, während kein Wasser für die Leute vorhanden war so beteten sie trotzdem, und als sie zurückkamen, klagten sie dies dem Gesandten Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm. Auf Grund dessen wurde der Qurʾān -Vers über den Tayammum offenbart.“ Usaid Ibn Hudair sagte zu ʿAʾischa: „Allah möge dich mit Gutem belohnen denn, bei Allah: niemals geschah etwas, das dich betrübte, ohne daß Allah es zum Anlaß machte, um dir und den Muslimen Gutes zu bescheren.“ (*Vgl. Qurʾān -Vers 4:43 und 5:6 ferner Hadith Nr. 0438)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 7/Hadithnr. 336]


337.)



[Sahih al-Buchari, Kapitel 7/Hadithnr. 337]


338.) حدثنا آدم قال: حدثنا شعبة: حدثنا الحكم، عن ذر، عن سعيد بن عبد الرحمن بن أبزى، عن أبيه قال: جاء رجل إلى عمر بن الخطاب فقال: إني أجنبت فلم أصب الماء، فقال عمار بن ياسر لعمر بن الخطاب: أما تذكر أنا كنا في سفر أنا وأنت، فأا أنت فلم تصل، وأما أنا فتمعكت فصليت، فذكرت ذلك للنبي صلى الله عليه وسلم، فقال النبي صلى الله عليه وسلم: (إنما كان يكفيك هكذا). فضرب النبي صلى الله عليه وسلم بكفيه الأرض، ونفخ فيهما، ثم مسح بهما وجهه وكفيه.

Saʿid Ibn ʿAbd ar-Raḥmān Ibn Abza berichtete von seinem Vater, dass ein Mann zu ʿUmar Ibn Al-Chattab kam und sagte: „Ich war Dschnub und fand kein Wasser!“ Darauf sagte ʿAmmar Ibn Yasir zu ʿUmar Ibn Al-Chattab: „Erinnerst du dich noch, wie ich und du eines Tages auf einer Reise waren, und du nicht gebetet hast, während ich mich auf dem Boden wälzte und anschließend betete, und als ich dann dies dem Propheten, Allahs Segen und Heil auf ihm, berichtete, sagte der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm: „Es wäre für dich so genug gewesen!“ Und der Prophet, Allahs Segen und Heil auf ihm, schlug (demonstrativ) mit seinen beiden Handflächen auf den Erdboden, pustete sie aus und rieb damit sein Gesicht und seine beiden Hände.“ (Vgl. die Praxis des Bodenschlagens im Hadith Nr.0274 und die Anmerkung dazu)

[Sahih al-Buchari, Kapitel 7/Hadithnr. 338]


339.)



[Sahih al-Buchari, Kapitel 7/Hadithnr. 339]


340.)



[Sahih al-Buchari, Kapitel 7/Hadithnr. 340]


341.)



[Sahih al-Buchari, Kapitel 7/Hadithnr. 341]


342.)



[Sahih al-Buchari, Kapitel 7/Hadithnr. 342]


343.)



[Sahih al-Buchari, Kapitel 7/Hadithnr. 343]


Wähle Seite:   1  2[ Nächste >> ]
Ṣaḥīḥ al-Buḫārī Component v4.0   |   © 2002 - 2021 by Idris Fakiri